Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 18:39 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 18:39 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Aktenaffäre: Tauziehen um Unterlagen hält an

LINZ. Der OÖN-Exklusivbericht war gestern Tagesgespräch im Linzer Rathaus.

Darin teilte eine beschuldigte Spitzenbeamtin über ihren Anwalt mit, schon im Herbst 2015 den Aktenrückstau und die Personalnöte in der Abteilung Verwaltungsstrafen erkannt und mehr Mitarbeiter bei ihren direkten Vorgesetzten angefordert zu haben.

Stadtchef Klaus Luger (SP) behauptet dagegen, erst heuer im Frühjahr von der Personalnot erfahren zu haben. Die Beamtin sagt allerdings auch aus, dass sie mit ihrem Hilferuf nach mehr Personal den Dienstweg eingehalten habe und daher nicht den Bürgermeister, sondern ihre direkten Vorgesetzten kontaktiert habe.

Wer wann worüber Bescheid wusste und allfällige Gegenmaßnahmen ergriff, versucht auch der Kontrollausschuss des Linzer Gemeinderates zu ergründen. Das Tauziehen, welche Unterlagen der Bürgermeister dazu herausgeben muss, ging gestern weiter. ÖVP, NEOS und Grüne drängten neuerlich auf die Ausfolgung der Unterlagen, darunter E-Mails und Besprechungsprotokolle des Bürgermeisters. SPÖ und FPÖ hatten dagegen im Gemeinderat beschlossen, das Ansinnen zuerst "rechtlich prüfen zu lassen".

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Wenige Stunden nach Sohn starb auch sein Vater

WALDKIRCHEN. Familientragödie in Wesenufer in der Gemeinde Waldkirchen am Wesen: Feuerwehrkommandant ...

Nach Mord an Mutter: Tatverdächtiger schwamm durch den eiskalten Inn

POLLING/MALCHING. 28-Jähriger wollte Tat vertuschen und als Unfall tarnen.

Unfall auf Schneefahrbahn: 22-Jährige verletzt

GERETSBERG. Eine 22-Jährige aus Handenberg geriet am Dienstag kurz vor sieben Uhr am Morgen in Geretsberg ...

Hausbewohner hörten Einbruchsversuch

KIRCHDORF/ INN. Während die Bewohner zuhause waren, versuchten Einbrecher am Montagabend in Kirchdorf am ...

Tierquälerei: Hund mit Messer verletzt

KIRCHDORF/ KREMS. Ein unbekannter Täter fügte am Montagabend in Kirchdorf einem einjährigen Labrador ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!