Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. April 2018, 11:04 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. April 2018, 11:04 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Acht Welpen in Bananenschachtel ausgesetzt

ROHR IM KREMSTAL/LOCHEN. Herzlos: Acht kleine Hundebabys wurden in Rohr im Kremstal (Bezirk Steyr-Land) auf einem Sportplatz zurückgelassen.

Die Welpen werden jetzt mit viel Liebe aufgepäppelt. Bild: PFOTENHILFE

Die vermutlich noch nicht einmal einen Monat alten Welpen wurden am 2. Jänner zitternd in einer Bananenschachtel neben dem Müll auf dem örtlichen Sportplatz gefunden.

Trotzdem kann man noch von Glück sprechen, dass die kleinen Hunde rechtzeitig gefunden wurden, heißt es von der Pfotenhilfe Lochen, wo die acht Welpen nun mit viel Liebe aufgepäppelt werden. Hätten die kleinen Mischlinge noch länger alleine in der Kälte ausharren müssen, hätte das ihren sicheren Tod durch Erfrieren oder Verhungern bedeutet. 

"Der herzlose Besitzer hat die Hundewelpen viel zu früh von der Mutter getrennt, weswegen sie nicht nur viel Liebe, Wärme und Geborgenheit brauchen sondern auch mit dem Fläschchen gefüttert werden müssen", sagt Johanna Stadler Geschäftsführerin der Pfotenhilfe. 

Anzeigen werden vorbereitet

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr sei für die Tiere generell furchtbar, aber heuer war es besonders arg. Seit dem 24. Dezember sind fünf davongelaufene Hunde und insgesamt 14 ausgesetzte beziehungsweise abgegebene Katzen auf dem Tierschutzhof gekommen.

"Und heute als trauriger Höhepunkt noch diese acht ausgesetzten Hundebabys, die sehr ängstlich sind. Ich verstehe nicht wie man so verantwortungslos sein und solch hilflose Babys einfach aussetzen kann", sagt Stadler. Die Tierschutzorganisation bereitet nun Anzeigen gegen unbekannt wegen Tierquälerei vor. Bei einer Verurteilung droht für das Aussetzen von Tieren, die nicht fähig sind in der Freiheit zu leben, eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren vor. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 03. Januar 2018 - 15:17 Uhr
Mehr Oberösterreich

Waggons nach 32 Kilometer „Geisterfahrt“ entgleist

FRIEDBURG/ST. PETER AM HART. Vier Güterwaggons machten sich Freitagfrüh im Bahnhof Friedburg-Lengau ...

66-Jährige starb nach Zugunfall in Aurolzmünster

RIED. Bei einem schweren Unfall auf einem Bahnübergang in Aurolzmünster im Bezirk Ried ist am ...

Betonmischer verlor Beton - 16 Fahrzeuge beschädigt

BAD LEONFELDEN. Dem Lenker eines Betonmischers passierte auf der Fahrt im Haselgraben ein folgenschweres ...

Gefährliche Hitze: "Kinder nie alleine im Auto lassen – auch nicht kurz"

LINZ. Fahrzeuge heizen sich schneller auf, als man denkt, warnen Techniker und Mediziner.

Um Hund zu retten: Paar stürzte in Kraftwerkskanal

LINZ. Glück im Unglück hatten zwei Linzer, die beim Versuch, ihren Hund zu retten, in einen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!