Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 03:34 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 03:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Abgebrochener Vortrag hat politisches Nachspiel

LINZ. Der nach einer Intervention eines FP-Nationalratsabgeordneten abrupt beendete Extremismus-Vortrag an einer Linzer Schule war in der Vorwoche der große Aufreger in Oberösterreich.

Artikelbilder 14. März 2017 - 00:05 Uhr
Abgebrochener Vortrag hat politisches Nachspiel

Politische Bildung in der Oberstufe: Was ist im Unterricht zulässig und was nicht? (Symbolbild) Bild: coulorbox.de

von krtek (6093) · 14.03.2017 22:37 Uhr

Und hier noch eine unfassbare Aktion der FPÖ:
Der Linzer Wohnbaustadtrat und Vorstandsvorsitzende-Stv der GWG

Markus H E I N (FPÖ)

will offenbar durch nicht mehr korrigierbare Zerstörung eines Stadtviertels und seines sozialen Netzwerkes die vergleichsweise FPÖ-immune Arbeiterschaft des Linzer Franckviertels 'auslöschen' - indem er sie vertreibt, und den anderen kompromisslos die Wohnung abreissen lässt, wobei er vermutlich hofft, dass in den ‚angebotenen‘ 3 Jahren Fluchtzeit noch der eine oder andere rechtzeitig verstirbt.

Die Franckviertelbewohner werden sich diese FPÖ-Aktion nicht gefallen lassen und im Rahmen der Gesetze Widerstand leisten!

Wo endet sozialer Wohnbau und wo beginnen Zwangsumsiedlung und 'ethnical engineering'? Bitte lest folgenden OÖN-Artikel und unterstützt uns, z.B. durch Kommentare:

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Wohnungen-droht-Abriss-Mieter-zwischen-Angst-und-Rebellion;art66,2509225

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mynachrichten1 (10258) · 14.03.2017 22:58 Uhr

am Besten kann man mit Fakten gewissen Vorhaben beikommen.

Hier ist es wahrscheinlich sehr schwierig Daten, Fakten und Zahlen zu erhalten.

Und wenn die Fakten und Nachhaltigkeit und soziale Gründe gegen den Abriss stehen, und Parteien nicht aufspringen,

wären wöchentliche Kundgebungen in Linz an frequemntierten Plätzen eine gute Gelegenheit die Politik von ihrer Abgehobenheit und "Geschäftigkeit für Kapitalinteressen" zu überzeugen.

Die Chance lebt - Politiker mit Hirn und Herz zu finden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von krtek (6093) · 14.03.2017 23:39 Uhr

Stimmt! Hier folgen stehen ganz klare Zahlen:

http://www.linza.at/trickserei-der-gwg-ueberhoehte-kostenschaetzung-fuer-sanierung-sollen-weg-fuer-xl-abriss-im-franckviertel-ebnen/

Sehr lesenswert auch folgender Artikel und die verwandten, sowie insbesondere die Kommentare:

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Wohnungen-droht-Abriss-Mieter-zwischen-Angst-und-Rebellion;art66,2509225

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 


Bitte Javascript aktivieren!