Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. Jänner 2018, 13:12 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. Jänner 2018, 13:12 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

3 Fragen an ... Walter Reich

Der 39-jährige Lohnsburger ist als Dienststellenleiter der Straßenmeisterei Altheim zuständig für die Einhaltung der Streupflicht auf der B148 bei St. Peter am Hart.

Walter Reich

Walter Reich Bild: Weihbold

OÖN: Waren Sie für die Bedingungen gestern Nacht gerüstet?

Reich: Wir waren über die bevorstehende Situation informiert, haben auch auf der B148 vorsorglich schon um 23 Uhr durchgestreut, sind dann um 1.30 Uhr ein zweites Mal durchgefahren. Sieben Fahrzeuge waren auf insgesamt 220 Kilometern im Dauereinsatz.

OÖN: Wieso konnte es dann zu dem Unfall mit den vier Lkw kommen?

Reich: Weil man gegen so einen „Schütter“, wie er gegen 3 Uhr niedergegangen ist, wenig tun kann. Wir können ja nicht ständig überall Salz streuen. Durch den plötzlichen Eisregen ist die Fahrspur salznass geworden, daneben hielt sich das blanke Eis. Der erste Lkw ist aus der Spur gekommen und aufs Eis geraten, dann hat es ihn quergestellt.

OÖN: Ist den beteiligten Lkw-Fahrern ein Vorwurf zu machen?

Reich: Das kann ich nicht sagen. Die B148 verläuft an der Stelle schnurgerade und leicht abschüssig. Das verleitet schnell zu nicht angepasstem Tempo.

Kommentare anzeigen »
Artikel 08. Januar 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Lawinengefahr: In Oberösterreich nach wie vor Warnstufe vier

LINZ. In Oberösterreich war die Lawinengefahr am Dienstag nach wie vor hoch.

Gemeindeaufsicht: „FP muss sich entscheiden, ob sie zu den Zudeckern gehört“

LINZ. Am Donnerstag werden SP und Grüne im Landtag einen Untersuchungsausschuss zur Causa Gemeindeaufsicht ...

Lkw verlor nach Unfall 200 Liter Diesel

BURGKIRCHEN. Ein 48-jähriger Rumäne verlor am Montag auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über ...

Feuer unter dem Traunstein: "Weißriesenstüberl" abgebrannt

GMUNDEN. Rauchwolken stiegen Montagnacht am Fuße des Traunsteins auf.

"Ich würde das garantiert wieder so machen"

LINZ. Landesrat Max Hiegelsberger (VP) verteidigt im OÖN-Interview sein Vorgehen in St.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!