Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:21 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:21 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

2,2 Millionen Kilometer mehr im ÖBB-Fahrplan

LINZ, WIEN. "Mehr Takt, mehr Angebot, modernere Züge, mehr Service": Der gestern von ÖBB-Chef Andreas Matthä präsentierte und ab 11. Dezember gültige Fahrplan 2017 sollte speziell Pendler freuen.

2,2 Millionen Kilometer mehr im ÖBB-Fahrplan

Mehr Komfort im Zugverkehr Bild: (vowe)

Wesentlichste Neuerung in Oberösterreich: Ab diesem Zeitpunkt erhält der Großraum Linz endlich ein S-Bahn-System mit vorerst fünf Linien. Matthä: "Damit wird der letzte weiße Fleck geschlossen." In Tirol, Kärnten, der Steiermark und Wien werden indes die bestehenden S-Bahn-Systeme ausgebaut.

Rund 1,6 Millionen Kilometer mehr als heuer werden die ÖBB mit dem neuen Fahrplan im Nahverkehr anbieten, plus 600.000 Kilometer sind es im Fernverkehr. Im Regionalverkehr sollen nach und nach 60 Cityjet-Garnituren die alten Schnellbahnzüge ersetzen, was zu mehr Komfort – unter anderem WLAN im Zug – führen wird. Es werden auch 2000 neue Pkw- und 1200 Zweirad-Abstellplätze an Bahnhöfen errichtet. Bis zum Jahr 2025 sollen zudem 270 Bahnhöfe modernisiert und barrierefrei gestaltet werden. Neu ist auch, dass Sparschiene-Tickets künftig bis eine Minute vor Abfahrt erhältlich sein werden. Dadurch sollen die Fahrten um ein Fünftel gesteigert werden. Allerdings steigen auch die Fahrpreise – im Schnitt um 1,6 Prozent. Die Strecke Linz-Wien etwa kostet dann 35,30 statt 34,30 Euro, Linz-Salzburg 26,70 statt 26 Euro.

Kommentare anzeigen »
Artikel 08. November 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Angreifer des Dimbacher Bürgermeisters wird bedingt eingewiesen

LINZ. Ein 41-jähriger Niederösterreicher ist nach einer bewaffneten Attacke auf den Dimbacher ...

Gallneukirchener (20) kaufte und verteilte 20 Kilogramm Marihuana

GALLNEUKIRCHEN. Ein 20-Jähriger aus Gallneukirchen soll in den vergangenen fünf Jahren 20 Kilogramm ...

„Das sind schwere Verbrechen gegen die Schwächsten der Gesellschaft“

RIED. Sieben Jahre Haft lautet das Urteil des Landesgerichts Ried gegen einen 37-jährigen Innviertler, der ...

Wintereinbruch: Schnee und Eis verursachten Unfall-Chaos

SATTLEDT/BAD ZELL. Mit dem Rettungshubschrauber sind Mittwoch Früh zwei verletzten Lenkerinnen geflogen ...

Wie bringen wir unsere Jugend in Bewegung?

LINZ. Jeder sechste Zweitklassler in Volksschulen hat Bewegungsdefizite.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!