Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 22. August 2017, 09:15 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Dienstag, 22. August 2017, 09:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

190 Länder zeigen Eröffnung der Special Olympics im TV

SCHLADMING. Heute steigt in Schladming die Show. Viele Promis sind mit dabei.

190 Länder zeigen Eröffnung der Special Olympics im TV

Schwarzenegger ist heute dabei, Gabalier singt bei der Schlussfeier. Bild: gepa

Rund 15.000 Fans werden heute Abend im Stadion am Fuße der Schladminger Planai die Hälse recken. Wo sonst die Massen Marcel Hirscher beim Nachtslalom mit Jubel ins Ziel tragen, werden sie heute bei der Eröffnung der Weltwinterspiele die 2700 mental beeinträchtigten Athleten aus 107 Nationen begrüßen.

"Herzschlag für die Welt" ist das Motto der Spiele, die Schladming zum zweiten Mal nach 1993 ausrichtet – damals mit Salzburg, diesmal mit Graz und Ramsau. Die Kleine Zeitung und die OÖNachrichten sind als Medienpartner dabei. Der Herzschlag für die Sache der Inklusion beeinträchtigter Menschen wird weltweit zu hören sein. 700 Journalisten sind akkreditiert, der US-Medienriese ESPN überträgt die Eröffnung in 190 Länder. Das Gesicht der ABC-Show "Good Morning America", Robin Roberts, wird live moderieren.

ZDF und ARD berichten von den Spielen genauso wie Radio China. Der ORF überträgt die Show heute live ab 18.50 Uhr auf ORF Sport+. Auch die "Hochglanz-Promi-Presse" gibt sich ein Stelldichein. "Bunte" und "Gala" nehmen die Fährte der Ehrengäste auf. Nicht nur Schlagerstar Helene Fischer, die bei der Eröffnungs- und der Schlussfeier auftritt, auch Charlène von Monaco wird kommen. Schlager-Star Andreas Gabalier wird bei der Schlussfeier auftreten. Arnold Schwarzenegger hat sein Kommen zugesagt. First Lady Melania Trump reist doch nicht an, dafür kommt Karen Pence, die Frau von US-Vizepräsident Mike Pence.

Auch Wirtschaftsprominenz schaut zu. Coca-Cola-Chef Muhtar Kent reist aus den USA nach Schladming. Für Österreich sind die weltweit gezeigten Bilder ein Gewinn in Sachen Image- und Tourismuswerbung. Das Budget der Spiele liegt bei 23 Millionen Euro.

Mehr als 1000 Bewerbe

Glanz, Glorie und Getöse dient freilich nur, den eigentlichen Stars der Spiele die Bühne zu bereiten. Heute werden die Athleten mit Speedqueen Renate Götschl den Eid von Special Olympics ablegen und dann bei mehr als 1000 Bewerben zeigen, was in ihnen steckt – und dass sie sich durch Barrieren nicht aufhalten lassen wollen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 18. März 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Junger Mopedlenker starb bei Unfall im Innviertel

LOHNSBURG. Schwerer Verkehrsunfall in Lohnsburg (Bezirk Ried) am Dienstag in der Früh: Ein Moped und ein ...

Alkolenker verursachte Geisterfahrerunfall auf A1

PUCKING. Am späten Montagabend sind ein 50-jähriger Geisterfahrer aus Linz und ein 53-jähriger Fahrer ...

Bauarbeiten für den Westring starten im Herbst 2018

LINZ/WIEN. Es ist jenes Projekt, an dem sich am deutlichsten gezeigt hat, wie lange sich ein Verfahren ...

Motorradlenker bei Unfall schwer verletzt

ENZENKIRCHEN. Schwer verletzt wurde am Montag Abend ein 36-jähriger Motorradlenker, als er in Enzenkirchen ...

Hausbesitzerin ertappte Dieb auf frischer Tat

SCHWANENSTADT. Das wünscht sich niemand: Als eine 55-Jährige am Montag gegen 21.30 Uhr ihr Haus in ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!