Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:43 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:43 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

150 Schmankerlproduzenten auf der Linzer Genussland-Straße

LINZ. 300.000 Besucher auf Österreichs längster Genussmeile erwartet.

150 Schmankerlproduzenten auf der Linzer Genussland-Straße

Bei der letzten Auflage im Jahr 2015 kamen rund 300.000 Besucher zur Genussland-Straße. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Alle zwei Jahre verwandelt sich die Linzer Landstraße in die Genussland-Straße. Dann versammeln sich mehr als 150 Schmankerlproduzenten aus Oberösterreich. Sie präsentieren sich und ihre Produkte. Morgen, Freitag und übermorgen, Samstag, ist es wieder soweit.

Oberösterreich beweist Geschmack. So lautet das Motto, wenn das Genussland Oberösterreich, der Linzer City Ring und die OÖNachrichten als Medienpartner zwei Tage lang zur längsten Genussmeile Österreichs, vom Taubenmarkt über den Martin-Luther-Platz bis zum Schillerpark, einladen.

Alle angebotenen Köstlichkeiten auf der Genussland-Straße Linz sind Produkte der Landwirtschaft oder des Lebensmittelhandwerks aus Oberösterreich und bieten einen Querschnitt durch das regionale Kulinariksortiment unseres Bundeslandes. Von Apfelmost bis zum Zwetschkenknödel ist alles dabei, was das Genießerherz begehrt. Rund 300.000 Besucher werden sich wieder von der Qualität der heimischen Produkte überzeugen.

Bunt ist auch das Musikprogramm. 20 Ensembles machen bei der Genussland-Straße mit Beiträgen von Volksmusik bis Swing-Hits und Schlagern Stimmung.

In der langen Linzer Einkaufsnacht, morgen, Freitag, haben die Geschäfte in der Linzer Innenstadt bis 21 Uhr geöffnet und erwarten die Besucher mit einer Fülle an Angeboten und Aktionen.

Gewinnen am OÖN-Stand

Auch die OÖNachrichten sind mit einem Stand auf der Genussland-Straße vertreten. Zu gewinnen gibt es dabei für die Besucher auf dem Taubenmarkt ein Genussland-Oberösterreich-Wochenende am idyllischen Kinderferienhof Ederbauer am Irrsee.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 14. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Wie bringen wir unsere Jugend in Bewegung?

LINZ. Jeder sechste Zweitklassler in Volksschulen hat Bewegungsdefizite.

Mutter erwürgt: Tatverdächtiger Sohn wollte im Bad einen Unfall inszenieren

POLLING / PASSAU. 28-Jähriger schwamm auf seiner Flucht durch den eiskalten Inn und bat Bayern um Hilfe

Wie Kaiser Friedrich in Linz ein Bein verlor

LINZ / WELS / WINDHAAG. Am heutigen Welttag der Fremdenführer: Austria Guides führen durch Oberösterreich.

Hilferuf via Facebook: Greinerin gerettet

GREIN. 50-Jährige sandte nach Sturz Nachricht an Nachbarin.

Ein Atom auf den Punkt gebracht

Ein Linzer schoss in Oxford das beste wissenschaftliche Foto des Jahres 2017
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!