Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 26. Juni 2017, 10:36 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Montag, 26. Juni 2017, 10:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

voestalpine hat Drahthersteller in Italien zugekauft

LINZ. Der voestalpine-Konzern hat in Italien zugekauft. Der Drahthersteller Trafilerie Industriali S.p.A. mit Sitz in Nervesa della Battaglia in der Provinz Treviso wurde zu 100 Prozent übernommen.

voestalpine

Bild: APA

Dieser Spezialdrahthersteller werde eine zusätzliche Stärkung im Bereich gezogener Drähte für die Automobilindustrie bringen, teilt die voestalpine mit. Das Unternehmen gehöre zu den führenden italienischen Drahtherstellern, beschäftigt rund 80 Mitarbeiter und erzielte 2013 einen Jahresumsatz von 43,8 Millionen Euro. Die Jahresproduktion beläuft sich auf 50.000 Tonnen. Das Unternehmen wird künftig unter dem Namen voestalpine Trafilerie Industriali S.p.A. firmieren.

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Januar 2015 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Warum Androsch den Schwiegersohn als Chef absetzte

Salinen AG: Eigentümer Hannes Androsch und RLB holten Peter Untersperger als Nachfolger von Stefan Maix.

Frauscher Sensortechnik will mit US-Kapital die Bahn 4.0 steuern

SANKT MARIENKIRCHEN BEI SCHÄRDING. Mit Eigentümerwechsel erfolgt ein Technologiesprung – Bereits 300 ...

Gesundes Wachstum in Österreichs Pharmawelt

LINZ/WELS. Die Nachricht, dass Shire rund 500 Mitarbeiter abbaut, hat überrascht und ist untypisch für die ...

dayli-Gläubiger erhalten vorerst elf Millionen Euro

LINZ. Vier Jahre nach Insolvenz und Schließung der Drogeriemarkt-Kette dayli (vormals Schlecker) erhalten ...

Uniqa baut Marktführerschaft in Oberösterreich weiter aus

LINZ. Prämienvolumen von 445,2 Millionen Euro im vergangenen Jahr lässt Marktanteil auf 18,9 Prozent wachsen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!