Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 02:27 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 02:27 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

Rosenbauer: In den Eigentümerfamilien gärt es

Der Abgang von zwei Vorstandsmitgliedern und zahlreichen Führungskräften führt zu massiver Verstimmung.

Artikelbilder S. Brandstätter und S. Dickstein 05. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
 Rosenbauer: In den Eigentümerfamilien gärt es

Rosenbauer-Chef Dieter Siegel Bild: APA/HANS KLAUS TECHT

von StefanieSuper (655) · 06.10.2017 00:00 Uhr

Es gibt für Privatunternehmen eine Regel, die man sich in jedem Kaffeehaus erzählt.
Die erste Generation baut auf
die zweite Generation erhält das System
die dritte Generation fährt es in den Graben. Wenn man geboren wird als Erbe eines sehr erfolgreichen Unternehmen, meint man wohl, man sei selber so toll. Das kann den Blick trüben und falsche Freunde auf den Plan rufen. Ein Unternehmen, das das Wisssen der altgedienten Mitarbeiter, die geholfen haben, das Unternehmen aufzubauen, ist nur als dumm zu bezeichnen, da sie selber ihre Konkurrentzfähigkeit schmälern.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von millquart (930) · 05.10.2017 17:14 Uhr

Ich frage mich, welche Rolle der Aufsichtsrat spielt, wenn überhaupt.

Was ist mit den beiden AN-Vertretern? Wie es scheint, ist man, aufgrund des Erfolges über eine gewisse Strecke, etwas größenwahnsinnig geworden. U.a. ist fraglich (intern sogar sicher), inwieweit die Investition ins Werk II für die weitere Entwicklung des Unternehmens "günstig" war.

Aus der Misere Ende der 80er-Jahre hat man sicher wenig bis nichts gelernt. Zwar wurde die Produktion zum Positiven umgestaltet, in den Zentral- und Verwaltungsbereichen und der Unternehmensführung hat sich aber wenig getan.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von benzinverweigerer (4305) · 05.10.2017 17:23 Uhr

Lag der in der Schublade für irgendwas?
Ich sags gleich, ich habe mit diesem Artikel NICHTS zu tun, falls das wer meint.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 


Bitte Javascript aktivieren!