Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Dezember 2017, 09:56 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Dezember 2017, 09:56 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

Kreisel holt sich Geld vom Neffen Schwarzeneggers

RAINBACH. Patrick Knapp-Schwarzenegger steigt mit Investorengruppe bei Kreisel Electric ein.

Bildergalerie 20. September 2017 - 00:04 Uhr
analysis (1467) 20.09.2017 15:39 Uhr

Ökoschmäh E-Mobilität
1) Von 2000 bis 2015 ist der Netz-Stromverbrauch (incl. -verluste) um 23% auf nunmehr 60.744 GWh/a gestiegen (auch durch hochsubventionierte Wärmepumpen) und statt 2,8% Nettoexport wird zu 16,7% importiert.
2) Der Anteil der Wasserkraft ist netto von 81 auf 55,5% gesunken und kann selbst durch die hochsubventionierte Zunahme bei Ökostrom (+8,8%) nicht kompensiert werden. Auch durch die unkontrollierte Ökostrom-Produktion in D ist der Eigenbedarf unserer Speicher-KW von 16,7 auf 38,3% gestiegen
3) Durch den Verkauf von 95.000 GWh/a Treibstoffe (Güteranteil ca 60%) nimmt der Staat über 4 Milliarden Euro ein, sodass bei hoher Stromer-Dichte auch diese besteuert werden und zusätzlich Kosten für die Stromerzeugung und Infrastruktur anfallen.
4) Effiziente E-Mobiltität: CH zeigt uns, wie mit Investitionen von jährlich 351 €/Einwohner (A 210; D 30 €), flächendeckender LkW-Maut, Nachtfahrverbot,… der Schienenanteil auf aktuell bereits 41% ( A 30; D 17%) zu steigern ist

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
analysis (1467) 20.09.2017 15:40 Uhr

Ökoschmäh-Fortsetzung
5) Nachhaltigen Güterverkehr ergibt bei Investion und Betrieb Arbeitsplätze in Mitteleuropa, was geringeren Zuwächse bei LKW-Produktion mehr als kompensiert, da auch die Ausflaggungs-Unwesen reduziert wird und stattdessen faire Arbeitsplätze entstehen.
6) Die propagierte E-Mobilität ist energetisch ineffizient & umweltbelastend und dient nur dem Götzen "Flotten-CO2" (z.B.:SUV mit 1,2l Normverbrauch bei 10l Realverbrauch)
7) In A und natürlich im Auto-Land D ist es, in den "unabhängigen" Print-Medien schick, gegen den Schienenverkehr zu polemisieren und mit dem CO2- und Öko-Schmäh physikalisch widersinnige Autos mit Accus zu propagieren. Wer würde da einen Zusammenhang mit Inseraten der Auto-Lobby vermuten?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Vollhorst (5057) 20.09.2017 16:48 Uhr

Wenn diese Zahlen stimmen, und das nehme ich aufgrund der bisherigen diesbezüglichen Zuverlässigkeit an, dann blamieren sich gerade viele Politiker und sonstige Promotoren für noch mehr Stromverbrauch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!