Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. August 2016, 10:05 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. August 2016, 10:05 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

KS Pharma eröffnet Werk in Lengau

LENGAU. 80 zusätzliche Arbeitsplätze für den Bezirk Braunau.

Die KS Pharma GmbH, größter österreichischer Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, hat in der Gemeinde Lengau auf einem Inkoba-Standort eine Produktionsstätte errichtet und am Donnerstag offiziell in Betrieb genommen. "Wir werden künftig bis zu 500 Millionen Kapseln in einer hochmodernen Produktionsanlage herstellen", sagte Geschäftsführer Dirk Sachon.

Das Unternehmen wurde bei der Ansiedlung von der oberösterreichischen Wirtschaftsagentur Business Upper Austria begleitet, von der Standortsuche bis zur Förderberatung. Die Übersiedlung des Unternehmens vom Salzburger Hallwang nach Lengau bringt 75 bis 80 neue Arbeitsplätze nach Oberösterreich.

Das Gewerbegebiet Lengau gehört zur Inkoba (Interkommunale Betriebsansiedlung) Lengau. Das ist eines von 25 Inkoba-Gebieten in ganz Oberösterreich. Inkoba sei ein Erfolgsmodell für Oberösterreich, sagte Landeshauptmann Josef Pühringer bei der Eröffnung.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Die neue PlusCity sprengt die Grenzen

PASCHING. Mit Ausbau um 240 Millionen Euro soll sie 13 Millionen Kunden anziehen, auch aus Tschechien und ...

Kornspitz-Erfinder backaldrin übernimmt kroatischen Vertriebspartner

ASTEN. Der Backgrundstoffhersteller und Kornspitz-Erfinder backaldrin mit Sitz in Asten übernimmt seinen ...

KTM steigerte im Halbjahr Umsatz und Gewinn

MATTIGHOFEN. Die KTM Industries AG, zu der die Tochterfirmen KTM, WP und Pankl Racing Systems gehören, hat ...

PlusCity will mit Erweiterungsbau 13 Millionen Kunden im Jahr anziehen

PASCHING. Um 140 Millionen Euro wurde die PlusCity erweitert.

Herber Schlag für Wacker Neuson in Hörsching

HÖRSCHING/MÜNCHEN. US-Baumaschinen-Konzern Caterpillar kündigt mehrjährigen Großauftrag.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!