Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 19. Jänner 2018, 16:19 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Freitag, 19. Jänner 2018, 16:19 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

HTL-Wettbewerb: Innovativste Schüler ausgezeichnet

LINZ. Von der Zeitmaschine bis zur Gefrierkonservierung von Knorpelzellen: 146 Projekte reichten heuer die Schülerinnen und Schüler von HöherenTechnischen Lehranstalten zum Wettbewerb „Innovation & Wirtschaft in Oberösterreich“ ein.

Innovativste Schüler ausgezeichnet

Die Besten des heurigen Wirtschafts-Innovationspreises mit den Gratulanten und Ehrengästen Bild: Dedl Land OÖ

 

Zum zehnten Mal fand der Wettbewerb heuer statt, und erneut steigerte sich die Teilnehmerzahl. „Das zeigt, wie hoch das kreative Potenzial unserer jungen Menschen ist“, sagte Landesrätin Doris Hummer bei der Siegerehrung Mittwochabend in der Wirtschaftskammer. Sie wie auch der Landesschulrat fördern den Wettstreit der jungen Tüftlerinnen und Tüftler – wie auch die OÖN und viele Unternehmen. Die meisten Einreichungen kamen vom Linzer Technikum. Industrie-Obmann Clemens Malina-Altzinger und Schulrats-Präsident Enzenhofer überreichten mit Hummer die Preise.

 

Automatisierung: 1. Automatische Fahrradschaltung von Andreas Mittermair und Thomas Altmanninger (HTBLA Braunau). 2. Kettenschmiereinheit von Martin Kaltseis, Josef Wieshofer (HTL Wels). 3. Fischzählanlage von Patrick Kalkgruber, Robert und Markus Kastner (HTL Steyr).

Elektrotechnik: 1. Translationsmotor (Zeitmaschine) von Andreas Zeilinger, Mario Weilbuchner (HTBLA Braunau) und Anita Höfer, Gabriele Roitner (Landes-Altenbetreuungsschule). 2. Markierungsbeleuchtung für Hochspannungsleitungen von Alexandra Leimlehner, Philipp Hölzl (LiTeC Linz). 3. Motion Control von Michael Schober, Lisa Sonnleithner (LiTeC).

Maschinenbau: 1. Light Puristic Concept von Robert Schuhmann, Roman Neubauer, Arben Saljiji, Martin Wolfinger (LiTeC). 2. Hydroturn von Michael Kronegger, Christian Hiesmayr-Dorfer (HTL Steyr). 3. Druckluft-Fahrrad von Patrick Schwarzenbauer, Paul Schinnerl (LiTeC).

Informationstechnik: Autonomes Flugvehikel von Patrick Marksteiner und Patrick Neulinger (HTL Perg). 2. Video-Objektschutz von Anna Hackhofer (HTL Traun). 3. AndroCopter von Wolfgang Weilbuchner, Christian Reich (HTBLA Braunau).

Energie-/Umwelttechnik: 1. Wintergarten-Sonnenschutz mit Energieerzeugung von David Hirt, Bianca Biebl, Richard Reizelsdorfer, Michael Haider, Alex Seifriedsberger (HTBLA Wels). 2. ProGo von Benedikt Herzog, Thomas Fragner, Thomas Hölzl (LiTeC). 3. Windanlage von Stefan Forstner, Thomas Fellner, Matthias Wurzer (HTL Steyr).

Chemie: 1. Fotokatalytische Wasseraufbereitung von Stefanie Pöttinger und Sebastian Schmölzer (HTBLA Braunau). 2. Bioethanol-Erzeugung von Michael Schobesberger (gemeinsam mit zwölf Mitschülern/innen, Lebensmittel-HTL Wels).

Gesundheit: 1. Gefrierkonservierung von Knorpelzellen von Bianca Tudor (HTL Wels). 2. Brain Painting von Simon Windtner, Michael Höller und Jakob Weiß (LiTeC). 3. Chromosomale Integration von Barbara Schamberger und Kerstin Zimmer (HTBLA Braunau).

Kommentare anzeigen »
Artikel 27. Mai 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaftsraum OÖ

Oberösterreicher wollen Vorsorge ohne Risiko

LINZ. 82 Prozent der Oberösterreicher ordnen der privaten Vorsorge eine große Bedeutung zu.

Quartett aus Hagenberg entwickelt künstlichen Butler

LINZ / WIEN. Zahl der Gründungen erreichte 2017 ein Zehn-Jahres-Hoch.

Mehr Technik-Studenten an der Linzer Universität

LINZ. Ein Plus von 13 Prozent in den MINT-Fächern.

Wie Oberösterreichs Möbelhersteller dem schwierigen Markt trotzen

Team 7 investiert 20 Millionen Euro, Generationswechsel bei Joka in Schwanenstadt.

Linzer S&T erwartet kräftiges Ergebnisplus

LINZ. Der Linzer IT-Dienstleister S&T blickt zuversichtlich in das Geschäftsjahr 2018.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!