Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 02:28 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 02:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

Gekündigt: Klage gegen privaten Unfallversicherer

LINZ. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK) berichten, dass sich Kunden bei ihnen melden, die nach einem Schadensfall von ihrer Versicherung gekündigt wurden.

Gekündigt: Klage gegen privaten Unfallversicherer

Verbraucherschützerin Ulrike Weiß Bild: (AK)

So eine Kündigung sei gesetzlich nur bei Feuer-, Hagel- und Haftpflichtversicherung vorgesehen, sagt AK-Abteilungsleiterin Ulrike Weiß: "Die Versicherer haben sie aber auch auf viele andere Sparten erstreckt."

In der Rechtsschutzversicherung hat der Oberste Gerichtshof mehrere Kündigungsklauseln für zu weitreichend und unzulässig erklärt. Die AK hat aktuell auch eine Verbandsklage gegen eine private Unfallversicherung veranlasst. "Wir sind der Ansicht, dass derartige Kündigungsklauseln in der privaten Unfallversicherung mit deren sozialer Funktion nicht vereinbar sind." Es gehe hier um das Füllen von Deckungslücken in der gesetzlichen Unfallversicherung.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 13. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

WK weist AK-Kritik zurück: "Betriebe müssen flexibel sein"

WIEN. Die Wirtschaftskammer Österreich weist die Kritik der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) an ...

"Das wäre ein Kahlschlag für die Kammer"

LINZ. Wirtschaftskammer: Präsidentin Doris Hummer über einen möglichen Wegfall der Pflichtmitgliedschaft ...

Wie aus einem Innviertler Kramer der Fussl wurde

Buch: Seniorchef Karl Mayr über die Anfänge des Textilhändlers, seine Erfolge und Flops und den Kontakt zu ...

World Skills: Österreich räumt elf Medaillen ab

Oberösterreichs Teilnehmer gingen bei den diesjährigen Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi allerdings ...

Maisernte gesunken, Sojabohnen erstmals über 50.000 Tonnen

LINZ. Bauernvertreter sind mit Mengen zufrieden, mit Preisen weniger.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!