06. Oktober 2017 - 00:04 Uhr · (sib) · Wirtschaftsraum OÖ

Fill Metallbau fortgeführt

RIED. Haftung von einer Million Euro ist zugesichert.

Der Sanierungsverwalter von Fill Metallbau, Robert Tremel, hat gestern das Landesgericht in Ried informiert, dass die Fortführung des Fassadenbauers gesichert sei. Das bestätigte der Anwalt der Kanzlei Puttinger, Vogl Rechtsanwälte den OÖNachrichten.

Zwei Aspekte hatte er zu bewerten, so der Anwalt: Zum einen die Fortführung der laufenden Projekte. Hier seien viele fast fertig, sodass mit wenig Einsatz die Schlussrechnung gestellt werden könne. Damit käme viel Geld in die Kasse. Zum anderen muss sich der Verwalter auch absichern, falls die Liquidität erneut auszugehen droht. Tremel berichtet von einer Haftung, die er aus dem "Familienkreis" erhalten habe, falls es zu einer Kontoüberziehung kommen würde. Eine Million Euro sei dafür zugesichert, berichtet Tremel.

Das Unternehmen aus Hohenzell hat am Montag ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung angemeldet. 238 Mitarbeiter sind beschäftigt. Kalkulationsfehler und Fehler in der Abwicklung hätten zu Verlusten und Schadenersatzforderungen geführt. 

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/wirtschaftsraumooe/Fill-Metallbau-fortgefuehrt;art467,2698638
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!