Uhren & Juwelen

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Ein Produkt der Sonderthemen-Redaktion

Lena Hoschek mit Reverso One Duetto Moon Bild: Hilde van Mas

Designerin Lena Hoschek trägt die Reverso One Duetto Moon

Die Reverso One würdigt die elegante, längliche Gehäuseform der Uhren aus den 1930er-Jahren.

Von Sonderthemen-Redaktion, 16. Januar 2017 - 15:17 Uhr

Die Kollektion Reverso One als eine Hommage an die Frau, vereint alle Nuancen der Weiblichkeit in einer Auswahl von Modellen, die sich durch einen besonderen Einfluss von Kreativität auszeichnen. Die Reverso One würdigt die elegante, längliche Gehäuseform der Uhren aus den 1930er-Jahren und stellt auf Grund ihres zeitlosen Designs und der ihr innewohnenden hohen Handwerkskunst für immer „The One“ dar. Eine Liebe, die alle Zeiten und Trends zu überdauern scheint. Als Freundin der Marke Jaeger-LeCoultre hat sich Lena Hoschek, deren gleichnamiges Label ebenso für Qualität & Tradition steht, für die Reverso One Duetto Moon entschieden: eine formvollendete, klassische Komplikationsuhr, die jedes Outfit stilvoll komplettiert.

Reverso One Duetto Moon  
Bild: Jaeger-LeCoultre


Den Namen verdankt die Reverso One Duetto Moon einer besonderen Komplikation – der Mondphasenanzeige – bei der der Himmelskörper auf einer Scheibe aus Perlmutt durch seine eindrucksvolle und gleichzeitig poetische Gestalt fasziniert. Über die Mondphase hinaus, zeichnet sich die Reverso One Duetto Moon durch das Duetto-Konzept mit zwei Rücken an Rücken angeordneten Zifferblättern aus und ist damit eine wahrhaft vollendete Uhr.
Die österreichische Designerin Lena Hoschek gründete 2005 das gleichnamige Label, welches für Vintage inspirierte, feminine Mode steht. Ein besonderes Anliegen ist der Designerin von jeher die Qualität bei der Auswahl und Verarbeitung von Stoffen sicherzustellen. Aus hochwertigsten Materialien in ausgesuchten und spezialisierten Fachbetrieben in Europa nachhaltig gefertigt, ist bei Lena Hoscheks Entwürfen ihre Liebe zum Detail und zur Handwerkskunst deutlich ersichtlich. Durch ihren besonderen Umgang mit Farben und Mustern sowie die anspruchsvolle und der weiblichen Silhouette stets schmeichelhaften Schnittführung der Designs erlangte Lena Hoschek auch rasch internationale Bekanntheit.

Reverso One Duetto Moon  
Bild: Jaeger-LeCoultre

Zweimal jährlich lanciert Lena Hoschek neben einer Prêt-à-porter Kollektion auch zwei Kollektionen ihres Trachtenlabels Lena Hoschek Tradition. Des Weiteren fertigt Lena Hoschek Atelier, dem neben Lena Hoschek selbst auch Designer Thomas Kirchgrabner vorsteht, seit 2012 auch maßangefertigte Brautkleider und Roben auf Anfrage.

»zurück zu Uhren & Juwelen«
Bitte Javascript aktivieren!