Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:50 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Pegasus

Pegasus: Zum Finale erneut eine Flut an Bewerbern

LINZ. Ende April werden die Nominierten bekanntgegeben – am 7. Juni findet die Pegasus-Gala statt.

Pegasus: Zum Finale erneut eine Flut an Bewerbern

Unter den Bewerbern: Reinhard und Helga Honeder Bild: VOLKER WEIHBOLD

Zum Finale des Pegasus 2017 hat eine Flut an Bewerbungen den OÖN-Newsroom erreicht. In der Kategorie bis 49 Mitarbeiter sind dabei: die Abrechnungsspezialisten von opta data aus Linz, Contitec aus Leonding, der Linzer Schlüsseldienst Karl Sinzinger, ACS Logistics aus Hörsching, die E-Learningfirma Badegruber & Partner aus Linz, das Linzer Informatikbüro DI Christian Schmid sowie die Getränkefirma nuapua aus Kremsmünster.

In der Sparte 50 bis 249 Mitarbeiter bewerben sich heuer der Kabelhersteller Lapp Austria mit Sitz in Linz, die Bio-Hofbäckerei Mauracher aus Sarleinsbach, GTech Automatisierungstechnik aus Ried im Traunkreis, Hebetechnik-Spezialist Barbaric aus Linz, Ganser Liftsysteme aus St. Peter am Wimberg, GF Fleischproduktion aus Michaelnbach, die Berater von smartpoint IT Consulting aus Linz sowie die Naturbackstube Honeder mit Sitz in Weitersfelden.

In der Kategorie "Leitbetriebe" ab 250 Mitarbeitern gehen ins Rennen: die Linzer Sprecher Automation, Baumaschinenerzeuger Wacker Neuson mit Sitz in Hörsching, Fensterbauer Actual aus Haid, die Welser TGW Logistics Group, das Bauunternehmen Bernegger aus Molln, die Brau Union, die Linzer Automatisierungsfirma Keba, der Welser Großhändler Kellner&Kunz sowie die Linzer börsenotierte IT-Firma S&T. Ein großer Teil dieser Bewerber hat auch den Sonderpreis für "Frauen in führenden Positionen" eingereicht. Den Sonderpreis für "innovative Jungunternehmer" wollen unter anderen die Leondinger Terminprofis Offisy, das Ganglbauergut in Ansfelden und die Tischlerei Schwingenschuh aus Nußbach haben.

Alle Bewerber werden nun einer Analyse durch die Bilanzexperten der Raiffeisenlandesbank und des Wirtschaftsressorts der OÖN unterzogen. Ende April stehen die Nominierten für den Pegasus fest. Die Sieger werden von der Pegasus-Jury gekürt und bei der Gala am 7. Juni gefeiert.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 21. April 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Wie lange noch, Herr Draghi?

Die Konjunktur brummt, und trotzdem bleibt die EZB weiter bei ihrer extrem lockeren Geldpolitik.

Auftritt im Internet: Oberösterreichs Unternehmen haben Luft nach oben

Die Mehrheit der größten Firmen Oberösterreichs hat in der Online-Welt noch Aufholbedarf.

Wie Plastik grüner wird

Beim Kunststoffverarbeiter Greiner in Kremsmünster werden viel Zeit und Geld in umweltfreundlichere ...

Fonds-Branche hofft auf die neue Regierung

Eine Stärkung des österreichischen Kapitalmarktes erhoffen sich die heimischen Fondgesellschaften.

Pleiten-Serie in der Hochkonjunktur

Oberösterreichs exportorientierteWirtschaft profitiert vom Aufschwung besonders.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!