15. April 2017 - 00:04 Uhr · · Pegasus

Endspurt für den Pegasus: Am 19. April ist Schluss

Endspurt für den Pegasus: Am 19. April ist Schluss

Florian Zagler mit seiner Firma „Müslibär“ Bild: Müslibär

LINZ. Nächsten Mittwoch läuft die Bewerbungsfrist für den Pegasus 2017 endgültig ab. Bis dahin können Firmen noch per Mail, im Internet oder auch per Post ihre Einreichungen abgeben. Und das tun sie laufend.

Auch am Karfreitag langten bei den OÖNachrichten hochkarätige Bewerbungen von oberösterreichischen Unternehmen ein. Darunter die Welser Firma Rübig. Unternehmer Günter Rübigwill es wissen und geht mit seiner High-Tech-Schmiede an den Start. Eine beachtliche Unternehmensentwicklung weist auch die Firma Rubble Master auf. Eigentümer und Chef Gerald Hanisch hat die Firma, die auf mobile Brechanlagen spezialisiert ist, 1991 gegründet und legt Jahr für Jahr weiter zu.

Für den Sonderpreis des Landes bewirbt sich Florian Zagler mit seiner Firma "Müslibär". Der Braunauer Vizebürgermeister möchte den Pegasus als innovativster Jungunternehmer gewinnen und steht damit in Konkurrenz mit einer Reihe anderer toller junger Firmen.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/pegasus/Endspurt-fuer-den-Pegasus-Am-19-April-ist-Schluss;art155990,2540106
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!