Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:23 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 8°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Tanken wieder deutlich teurer

WIEN. Tanken ist im vergangenen Monat wieder deutlich teurer geworden. Der Monatsvergleich zwischen August und September zeigt einen Anstieg von mehr als drei Cent.

Tankstelle

(Symbolbild) Bild: Colourbox

Der durchschnittliche Dieselpreis stieg um 3,2 Cent auf 1,092 Euro, Super verteuerte sich sogar um 3,5 Cent auf 1,184 Euro. Das gab der ÖAMTC am Mittwoch in einer Aussendung bekannt. Grund für diesen Anstieg waren vorrangig die höheren Rohöl-Preise: Im August kostete ein Barrel OPEC-Öl noch rund 42 Euro, im September waren es fast 45 Euro.

Schon im August waren die Spritpreise ein maßgeblicher Treiber für die Inflation, das wird auch für die noch ausständige Teuerungsrate im September der Fall sein: Immerhin stiegen laut ÖAMTC-Analyse die Preise im Jahresvergleich für den Liter Diesel um 5,8 Prozent, für den Liter Super waren es sogar 6,9 Prozent.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 04. Oktober 2017 - 12:05 Uhr
Weitere Themen

Die Zuversicht ist wieder da

LINZ. Der Anteil der Optimisten übertrifft jenen der Pessimisten Die Konsumlaune ist so gut wie seit 15 ...

Blackout: Wie lange dauert es, bis das Chaos herrscht?

LINZ. Stromausfall: Wie lange dauert es, bis das Chaos herrscht? Es geht schneller, als man denkt.

Die Manager und Chefs kommen teilweise besser an

WIEN. Nicht nur die Stimmung ist im dritten Quartal gestiegen.

Metaller-KV - Keine Einigung in 3. Runde

WIEN. Bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die knapp 130.000 Beschäftigten der Metalltechnischen ...

Sozialdumping vs. Protektionismus

Die EU-Sozialminister versuchen eine Einigung bei der umstrittenen EU-Entsenderichtlinie.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!