Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 30. Juni 2016, 08:54 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 30. Juni 2016, 08:54 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Strabag verkauft Wasserbauaktivitäten um 70 Millionen Euro

WIEN. Die Strabag verkauft ihre Wasserbauaktivitäten um 70 Millionen Euro an die niederländische Royal Boskalis Westminster N.V.

Strabag

    Bild: Reuters

Boskalis übernimmt die 238 Mitarbeiter, Maschinen, und Wartungsverträge von der Strabag Wasserbau GmbH mit Sitz in Hamburg. Noch müssen der Aufsichtsrat der Strabag SE und die Kartellbehörden zustimmen, der Abschluss der Transaktion soll im ersten Quartal 2016 erfolgen.

In der Strabag wäre das Geschäft ein Nischenthema geblieben, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens am Montag. Der Strabag-Konzern hatte im September 2007 70 Prozent an der deutschen Wasserbauspezialistin Josef Möbius Bau Aktiengesellschaft erworben und im Juli 2011 die restlichen 30 Prozent zugekauft. Zwischen 2013 und 2015 schwankte der Umsatz jährlich zwischen 60 und 160 Millionen Euro.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 04. Januar 2016 - 12:36 Uhr
Weitere Themen

Um 15 Euro durch Europa: Markt für Fernbusse nimmt enorm Fahrt auf

LINZ/WIEN. Pünktlich zum Start der Hauptreisezeit kommt erneut Bewegung in den heimischen Fernbusmarkt.

Österreich hat schlechte Karten im Streit um Handelsabkommen CETA

BRÜSSEL/WIEN. Der Vertrag zwischen der EU und Kanada könnte auf EU-Ebene fixiert werden

Standort-Debatte: "Uns fehlt in vielen Bereichen die Elite"

LINZ. Oberösterreichische Top-Manager sehen Schwächen bei den Institutionen, loben aber die Vorzüge der ...

Ex-Baumax-Manager führt künftig 3e

WELS. Mit 65 Jahren zieht sich Günther Pacher als Vorstandschef der 3e Handels- und Dienstleistungs AG ...

Zuckerpreis zieht wieder an, Agrana expandiert in Serbien

WIEN. Die Wachstumstreiber des Konzerns sind Stärke- und Fruchtprodukte.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!