Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. Jänner 2018, 20:10 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. Jänner 2018, 20:10 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Starke Exportzuwächse in Oberösterreich und Wien

WIEN. Im ersten Halbjahr 2017 ist der Export in allen neun Bundesländern in Österreich gestiegen – am stärksten in Oberösterreich (+1,25 Milliarden Euro) und in Wien (+1,59 Milliarden Euro). Das zeigen Daten der Statistik Austria.

Das Gesamtvolumen der ausgeführten Waren belief sich auf 70,97 Milliarden Euro. Mehr als ein Viertel davon entfiel auf Oberösterreich (18,3 Milliarden Euro). Auf den Plätzen landeten Niederösterreich (10,94 Milliarden Euro bzw. 15,4 Prozent des Gesamtanteils) und die Steiermark (10,41 Milliarden Euro bzw. 14,7 Prozent). Gemessen an der Handelsintensität (Summe aus Einfuhren und Ausfuhren) waren Oberösterreich, Wien und Niederösterreich die Bundesländer mit den höchsten Außenhandelswerten.

Der Wert der Importe lag in der ersten Jahreshälfte 2017 bei 73,19 Milliarden Euro. Mit einem Wert von 18,48 Milliarden Euro hatte Wien bei den Einfuhren den höchsten Anteil (25,2 Prozent), gefolgt von Oberösterreich (14,05 Milliarden Euro bzw. 19,2 Prozent) und Niederösterreich (12,40 Milliarden Euro bzw. 16,9 Prozent).

Höchster Überschuss in OÖ

Wie in der Vorjahresperiode wiesen auch im ersten Halbjahr 2017 fünf Bundesländer einen Handelsbilanzüberschuss aus. Hier wurden mehr Waren aus- als eingeführt. Den höchsten Überschuss gab es in Oberösterreich mit 4,29 Milliarden Euro, gefolgt von der Steiermark mit 2,40 Milliarden Euro und Vorarlberg mit 1,47 Milliarden Euro. Das deutlichste Defizit verzeichnete Wien mit 8,16 Milliarden Euro.

Wichtigster Handelspartner aller Bundesländer ist Deutschland.

Kommentare anzeigen »
Artikel 03. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Vom Podest ins Unternehmertum: Wie Spitzensportler Karriere machen

LINZ. Philipp Lahm kauft Schneekoppe. Er ist einer von vielen Sportstars, die Firmenchef wurden.

"Ich mache Sachen gerne schön"

Rosa Cech: Wie aus einer alleinerziehenden Hausfrau mit zwei Kindern die Chefin von Figurella wurde und ...

Wann kommen die Casinos zur Ruhe?

Die tschechische Sazka-Gruppe ist jetzt größter Aktionär der Casinos Austria, zur angestrebten Mehrheit ...

Bühne frei für die Sieger des Börsespiels

LINZ. Bei der Abschlussgala erzählten die besten Teilnehmer über ihren Weg zum Erfolg und was dieser für ...

Die Frau, die 30.000 Menschen um ihr Geld brachte

MÜNCHEN. Von 1865 bis 1872 prellte die Schauspielerin Adele Spitzeder in München Anleger um 38 Millionen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!