Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 18. August 2017, 22:22 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Freitag, 18. August 2017, 22:22 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Scharfer Strukturwandel

GARSTEN. Bis 2025 wird jeder fünfte Landwirt aufgeben.

Scharfer Strukturwandel

KeyQuest-Chef Johannes Mayr Bild: Werk

In der Urproduktion erwartet der Marktforscher und Nebenerwerbs-Biobauer Johannes Mayr einen weiteren Konzentrationsprozess. Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe werde in Österreich bis 2025 um weitere 21 Prozent auf 132.000 sinken. Wenn das tiefe Preisniveau bei Milch und Schweinefleisch anhalte, könne sich der Strukturwandel sogar verschärfen, befürchtet Mayr.

Die Produktionsmenge sei in Österreich konstant; sie werde von immer weniger Bauern erzeugt. "Anders wäre es angesichts der Preisentwicklung wirtschaftlich nicht möglich", so Mayr. 20 Jahre sind die Preise real nicht gestiegen. Rund 14 Prozent der Betriebsführer wollen wachsen und so ihre Konkurrenzfähigkeit steigern. Zwei Drittel wollen ihren Stand halten, der Rest aufgeben.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2016 - 04:21 Uhr
Weitere Themen

Wie man im Urlaub zum Millionär wird

JAKARTA. Wer davon träumt, Millionär zu sein, muss nur in Indonesien zum Bankautomaten gehen.

Air Berlin sucht für Niki sicherheitshalber um Bundeshilfe an

WIEN/BERLIN/SCHWECHAT. Sollte sich Niki doch nicht von der Insolvenz der deutschen Mutter Air Berlin ...

Spitzenforscher Hochreiter bleibt an der Kepler Uni

LINZ. Seit April liefen die Bemühungen, den Spitzenforscher Sepp Hochreiter an der Linzer Kepler Uni zu ...

Diskriminierungsklage: Ford zahlt bis zu 10,1 Millionen Dollar

DEARBORN. Der US-Autohersteller Ford hat einen millionenschweren Vergleich wegen des Vorwurfs sexueller ...

Air Berlin: Mehrere Unternehmen werden zum Zug kommen

BERLIN. Bei der Übernahme von Air Berlin wird der deutsche Regierung zufolge nicht ausschließlich die ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!