Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. Jänner 2018, 21:43 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. Jänner 2018, 21:43 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Philips schluckt Kaffeeautomaten-Hersteller Saeco

AMSTERDAM. Der niederländische Elektronikkonzern Philips stärkt sein Kaffeegeschäft. Philips wolle den italienischen Kaffeeautomaten-Hersteller Saeco übernehmen, teilte der Konzern am Montag in Amsterdam mit. Allerdings muss sich Philips noch mit den kreditgebenden Banken von Saeco einigen.

Mit dem eigentlichen Besitzer, dem französischen Finanzinvestor PAI Partners, haben die Niederländer bereits einen Vertrag geschlossen. Erst nach erfolgreicher Übernahme will Philips die Details bekanntgeben.

Saeco gehört zu den bekanntesten Herstellern von Kaffeevollautomaten. Das 1981 gegründete Unternehmen vertreibt seine Produkte in rund 60 Ländern. Philips wiederum hat den Kaffeemarkt vor Jahren mit seinen Senseo-Maschinen aufgemischt, die mit Kaffeepads statt Pulver befüllt werden. Daneben verkaufen die Niederländer auch Espressoautomaten und klassische Kaffeemaschinen.

Das Geschäft mit Konsumelektronik hat bei Philips zuletzt aber schwer unter der Wirtschaftskrise gelitten. Der Umsatz in der Sparte brach zu Jahresbeginn um ein Drittel ein, es fiel ein Verlust an. Auch die beiden anderen Standbeine, Lichttechnik und Medizintechnik, mussten Federn lassen. Mit einem Sparprogramm steuert Konzernchef Gerard Kleisterlee gegen. Dabei fallen in diesem Jahr 6.000 Stellen weg.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at (cs) 25. Mai 2009 - 09:39 Uhr
Mehr Wirtschaft

Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen eröffnet

SEATTLE. Amazons erster Supermarkt ohne Kassen öffnet für das Publikum.

Wienwert-Chef: Auch Totalverlust möglich

WIEN. Der Vorstand der zahlungsunfähigen WW Holding AG und des Tochterunternehmens Wienwert AG, Stefan ...

Niki Lauda bietet nochmals für Airline

Zweite Chance für Kauf der insolventen Fluglinie Niki

Vom Podest ins Unternehmertum: Wie Spitzensportler Karriere machen

LINZ. Philipp Lahm kauft Schneekoppe. Er ist einer von vielen Sportstars, die Firmenchef wurden.

"Ich mache Sachen gerne schön"

Rosa Cech: Wie aus einer alleinerziehenden Hausfrau mit zwei Kindern die Chefin von Figurella wurde und ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!