Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 1. Mai 2017, 08:09 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Montag, 1. Mai 2017, 08:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

OMV startet Verkauf von Gas Connect Austria

WIEN. Die OMV hat den vor einigen Monaten angekündigten Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an ihrer Tochter Gas Connect Austria gestartet und mögliche Käufer angeschrieben.

OMV startet Verkauf von Gas Connect Austria

Russen nicht interessiert Bild: Reuters

Der russische Konzern Gazprom habe kein Interesse bekundet, teilte die OMV gestern mit. Es hatte wiederholt Kritik daran gegeben, dass die OMV das Gasnetz an die Russen verkaufen könnte.

Die Gas Connect Austria betreibt ein rund 900 Kilometer langes Erdgas-Hochdruckleitungsnetz in Österreich. Das Unternehmen ist für die Vermarktung und Bereitstellung von Transportkapazitäten an den Grenzübergangspunkten und für die im Inland benötigten Transportkapazitäten für Erdgas zuständig.

Es gebe starkes Interesse an der Gas Connect sowohl von strategischen Investoren, die Gasinfrastruktur als Kerngeschäft betreiben, als auch von Finanzinvestoren wie Investmentfonds, die Kapital in einem regulierten Infrastrukturgeschäft anlegen wollen, teilte die OMV mit. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Transaktion im Laufe dieses Jahres abgeschlossen werden kann.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 12. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Eigentum ade? Mieten ist das neue Kaufen

Wir stehen am Anfang einer großen Bewegung, die unumkehrbar ist, sagt der Linzer Innovationsforscher ...

Berglandmilch übernimmt die letzten 19 Freie-Milch-Bauern

WELS. In einer eilends einberufenen Krisensitzung fand sich am Samstag eine Lösung für jene Bauern, die ...

Nach Video und "Scheißjob": Hummer legt Sozialpartnerschaft auf Eis

LINZ. Wirtschaftskammer stellt 150 Kooperationsprojekte mit ÖGB und AK auf den Prüfstand.

Unsere Arbeit im Wandel der Zeit

LINZ. Zum "Tag der Arbeit" haben sich die OÖNachrichten angesehen, wie sich Arbeitsbedingungen und ...

Pegasus 2017: Das sind die Finalisten

33 Betriebe gehen in das Finale um den wichtigsten Wirtschaftspreis des Landes.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!