Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. Juli 2016, 15:58 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Montag, 25. Juli 2016, 15:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

OMV startet Verkauf von Gas Connect Austria

WIEN. Die OMV hat den vor einigen Monaten angekündigten Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an ihrer Tochter Gas Connect Austria gestartet und mögliche Käufer angeschrieben.

OMV startet Verkauf von Gas Connect Austria

Russen nicht interessiert Bild: Reuters

Der russische Konzern Gazprom habe kein Interesse bekundet, teilte die OMV gestern mit. Es hatte wiederholt Kritik daran gegeben, dass die OMV das Gasnetz an die Russen verkaufen könnte.

Die Gas Connect Austria betreibt ein rund 900 Kilometer langes Erdgas-Hochdruckleitungsnetz in Österreich. Das Unternehmen ist für die Vermarktung und Bereitstellung von Transportkapazitäten an den Grenzübergangspunkten und für die im Inland benötigten Transportkapazitäten für Erdgas zuständig.

Es gebe starkes Interesse an der Gas Connect sowohl von strategischen Investoren, die Gasinfrastruktur als Kerngeschäft betreiben, als auch von Finanzinvestoren wie Investmentfonds, die Kapital in einem regulierten Infrastrukturgeschäft anlegen wollen, teilte die OMV mit. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Transaktion im Laufe dieses Jahres abgeschlossen werden kann.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 12. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Verkauf von Yahoo-Web-Geschäft an Verizon besiegelt

NEW YORK. Der kriselnde US-Internetkonzern Yahoo verkauft sein Internetgeschäft an den ...

ATX hat Verluste nach Brexit-Votum wieder wettgemacht

WIEN. Der heimische Leitindex ATX hat nach etwas mehr als einem Monat sämtliche Kursverluste infolge des ...

Chinesen suchen Immobilienschnäppchen in Großbritannien

LONDON. Der Absturz des britischen Pfunds nach dem Brexit-Votum hat in China potenzielle Immobilienkäufer ...

Kärntner Anlagenbauer Kresta insolvent

KLAGENFURT. Mit Passiva von 100 Millionen Euro hat am Montag der Kärntner Anlagenbauer Kresta mit Sitz in St.

Nintendo-Aktien stürzten ab - Enttäuschung über "Pokemon Go"

KYOTO. Enttäuschte Hoffnungen auf einen Gewinnschub durch das Handyspiel "Pokemon Go" haben am Montag ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!