Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. November 2014, 09:39 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. November 2014, 09:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Neue Aufgabe für Porsche Holding im VW-Konzern

STUTTGART. Für Porsche brachte das Jahr 2012 eine Zäsur in der Firmengeschichte. Das Sportwagengeschäft, gebündelt in der Porsche AG, ging komplett an Volkswagen.

Übrig blieb die Porsche-Holding SE. Von der Dachgesellschaft könnte man bald noch viel hören. Denn im Juni wurde die Porsche Automobil Holding SE (kurz PSE) von einer reinen Holdinghülle zum strategischen Investmentvehikel im Reich des VW-Konzerns. Die Porsche SE hat Milliarden in der Kasse für Beteiligungen, etwa an Zulieferfirmen aus der Autobranche oder erneuerbaren Energien.

In den Schlagzeilen ist PSE auch wegen Anlegerklagen infolge der verlorenen Übernahmeschlacht mit VW. Eine Schadenersatzklage von Hedgefonds wurde in New York allerdings vor ein paar Tagen aus formalen Gründen abgewiesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Zalando erwartet 2014 schwarze Zahlen

BERLIN. Der börsenotierte deutsche Online-Modehändler Zalando peilt für das laufende Jahr schwarze Zahlen an.

Mit Opel Bochum schließt eine der größten Autofabriken Deutschlands

BOCHUM. 20.000 Menschen haben einst in Bochum Opel-Fahrzeuge montiert.

Einnahmenvergleich: Für die einen gibt es eine Krise, für die anderen nicht

Viele Reaktionen auf den OÖN-Vergleich über die Einnahmen 2008 und 2013.

"Österreicher polarisieren viel weniger als Deutsche, Amerikaner und Russen"

ST. VALENTIN/TURIN. Andreas Klauser, Chef des Fahrzeugkonzerns CNH Industrial, kündigt im ...

Bernecker & Rainer knackt 500-Millionen-Euro-Marke

EGGELSBERG. Marktanteilsgewinn: Trotz schwacher Konjunktur legt Innviertler Firma um mehr als zehn Prozent zu.
Meistgelesene Artikel   mehr »