Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 1. Oktober 2016, 09:06 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Samstag, 1. Oktober 2016, 09:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Neue Aufgabe für Porsche Holding im VW-Konzern

STUTTGART. Für Porsche brachte das Jahr 2012 eine Zäsur in der Firmengeschichte. Das Sportwagengeschäft, gebündelt in der Porsche AG, ging komplett an Volkswagen.

Übrig blieb die Porsche-Holding SE. Von der Dachgesellschaft könnte man bald noch viel hören. Denn im Juni wurde die Porsche Automobil Holding SE (kurz PSE) von einer reinen Holdinghülle zum strategischen Investmentvehikel im Reich des VW-Konzerns. Die Porsche SE hat Milliarden in der Kasse für Beteiligungen, etwa an Zulieferfirmen aus der Autobranche oder erneuerbaren Energien.

In den Schlagzeilen ist PSE auch wegen Anlegerklagen infolge der verlorenen Übernahmeschlacht mit VW. Eine Schadenersatzklage von Hedgefonds wurde in New York allerdings vor ein paar Tagen aus formalen Gründen abgewiesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Kurssturz, Jobabbau, Notfallpläne: Bankenkrise holt Europa wieder ein

FRANKFURT/LINZ. Die Deutsche Bank wankt bedrohlich – 360 Milliarden Euro faule Kredite in Italien.

Deutscher Chemie-Riese Evonik baut in Schörfling groß aus

SCHÖRFLING. Produktionskapazität soll verdoppelt und zusätzliche 30 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Neue Strukturen für Flüchtlings-Integration

LINZ. Nach dem Schaffen von ausreichenden menschenwürdigen Quartieren für die Asylwerber sei jetzt für ...

In Paris beginnt die Elektrifizierung der Autowelt

Um die Schadstoffgrenzwerte einhalten zu können, stehen Autohersteller beim Autosalon in Paris unter Strom.

Rubble Master liefert Anlagen für Goldabbau in Australien

LINZ. Linzer Steinbrech-Spezialist steigert Umsatz und baut aus.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!