Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. August 2016, 01:41 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. August 2016, 01:41 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Neue Aufgabe für Porsche Holding im VW-Konzern

STUTTGART. Für Porsche brachte das Jahr 2012 eine Zäsur in der Firmengeschichte. Das Sportwagengeschäft, gebündelt in der Porsche AG, ging komplett an Volkswagen.

Übrig blieb die Porsche-Holding SE. Von der Dachgesellschaft könnte man bald noch viel hören. Denn im Juni wurde die Porsche Automobil Holding SE (kurz PSE) von einer reinen Holdinghülle zum strategischen Investmentvehikel im Reich des VW-Konzerns. Die Porsche SE hat Milliarden in der Kasse für Beteiligungen, etwa an Zulieferfirmen aus der Autobranche oder erneuerbaren Energien.

In den Schlagzeilen ist PSE auch wegen Anlegerklagen infolge der verlorenen Übernahmeschlacht mit VW. Eine Schadenersatzklage von Hedgefonds wurde in New York allerdings vor ein paar Tagen aus formalen Gründen abgewiesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Herber Schlag für Wacker Neuson in Hörsching

HÖRSCHING/MÜNCHEN. US-Baumaschinen-Konzern Caterpillar kündigt mehrjährigen Großauftrag.

Anmeldung um elf Minuten zu spät: 146 Stunden Haft

LINZ. Ein Formalfehler bescherte einem Bauunternehmer aus dem Mühlviertel eine böse Überraschung.

Generationswechsel beim Schalungsspezialisten Doka

AMSTETTEN. Beim zum Amstettner Umdasch-Konzern gehörenden Schalungsspezialisten Doka steht zu Jahresbeginn ...

Frostschäden bringen steirische Winzer um drei Viertel ihrer Ernte

WIEN. Ernte im Burgenland um 50 Prozent unter Normalniveau – Hohe Qualität wird erwartet.

Rosenbauer leidet unter Chaos im Nahen Osten

LEONDING/WIEN. 83 Prozent weniger Aufträge aus den Golfstaaten – Halbjahresergebnis sank um 14 Prozent auf ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!