Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 27. Mai 2016, 16:10 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Freitag, 27. Mai 2016, 16:10 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Neue Aufgabe für Porsche Holding im VW-Konzern

STUTTGART. Für Porsche brachte das Jahr 2012 eine Zäsur in der Firmengeschichte. Das Sportwagengeschäft, gebündelt in der Porsche AG, ging komplett an Volkswagen.

Übrig blieb die Porsche-Holding SE. Von der Dachgesellschaft könnte man bald noch viel hören. Denn im Juni wurde die Porsche Automobil Holding SE (kurz PSE) von einer reinen Holdinghülle zum strategischen Investmentvehikel im Reich des VW-Konzerns. Die Porsche SE hat Milliarden in der Kasse für Beteiligungen, etwa an Zulieferfirmen aus der Autobranche oder erneuerbaren Energien.

In den Schlagzeilen ist PSE auch wegen Anlegerklagen infolge der verlorenen Übernahmeschlacht mit VW. Eine Schadenersatzklage von Hedgefonds wurde in New York allerdings vor ein paar Tagen aus formalen Gründen abgewiesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Familienbetriebe: Angehörige dürfen kurzfristig einspringen

WIEN. Familienangehörige können in Zukunft unentgeltlich und kurzfristig einspringen, wenn in einem ...

Späte Reaktion der Eigentümer aus China: Sie feuern FACC-Chef Stephan

RIED/INNKREIS. Zwei von drei Vorstandsmitgliedern mussten nach 50-Millionen-Cyber-Attacke gehen

Gefahr des "Müllkriegs" am Nil bringt Chancen für österreichische Firmen

Nur 60 Prozent des Mülls in der ägyptischen Hauptstadt Kairo werden eingesammelt.

Autobauer rufen in USA Millionen weitere Wagen wegen Airbags zurück

In den USA rufen acht Autobauer insgesamt mehr als zwölf Millionen weitere Wagen wegen möglicher Probleme ...

Oberaigner fährt mit Allrad in die Zukunft

Neue Kooperationen und Elektromobilität stellen Mühlviertler Getriebe- und Allradbauer auf solide Beine.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!