Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 29. Mai 2015, 12:09 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Freitag, 29. Mai 2015, 12:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Neue Aufgabe für Porsche Holding im VW-Konzern

STUTTGART. Für Porsche brachte das Jahr 2012 eine Zäsur in der Firmengeschichte. Das Sportwagengeschäft, gebündelt in der Porsche AG, ging komplett an Volkswagen.

Übrig blieb die Porsche-Holding SE. Von der Dachgesellschaft könnte man bald noch viel hören. Denn im Juni wurde die Porsche Automobil Holding SE (kurz PSE) von einer reinen Holdinghülle zum strategischen Investmentvehikel im Reich des VW-Konzerns. Die Porsche SE hat Milliarden in der Kasse für Beteiligungen, etwa an Zulieferfirmen aus der Autobranche oder erneuerbaren Energien.

In den Schlagzeilen ist PSE auch wegen Anlegerklagen infolge der verlorenen Übernahmeschlacht mit VW. Eine Schadenersatzklage von Hedgefonds wurde in New York allerdings vor ein paar Tagen aus formalen Gründen abgewiesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Wirtschaftswachstum weiter schwach: BIP stieg nur 0,1 Prozent

WIEN. Österreichs Wirtschaft steckte zu Jahresbeginn fast noch in der Stagnation.

Strabag baute im ersten Quartal Verluste ab

WIEN. Österreichs größter Baukonzern Strabag hat seine Verluste heuer im ersten Quartal spürbar abgebaut.

Parfümeriekette Douglas vor Rückkehr an die Börse

HAGEN. Die deutsche Parfümeriekette Douglas rüstet sich für eine Rückkehr an die Börse.

Fehlende Teak-Holz-Bäume werden zu einem Fall für den Staatsanwalt

LINZ. Geschäftsführung brachte Betrugsanzeige ein – Ungereimtheiten gehen bis 2006 zurück

Sesselrücken in der WKO: Leitl holt Rabmer-Koller als Vizepräsidentin

LINZ / WIEN. Angelika Sery-Froschauer rückt in Oberösterreich auf – Markus Raml wird Wifi-Chef.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!