Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. November 2014, 10:02 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Montag, 24. November 2014, 10:02 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Neue Aufgabe für Porsche Holding im VW-Konzern

STUTTGART. Für Porsche brachte das Jahr 2012 eine Zäsur in der Firmengeschichte. Das Sportwagengeschäft, gebündelt in der Porsche AG, ging komplett an Volkswagen.

Übrig blieb die Porsche-Holding SE. Von der Dachgesellschaft könnte man bald noch viel hören. Denn im Juni wurde die Porsche Automobil Holding SE (kurz PSE) von einer reinen Holdinghülle zum strategischen Investmentvehikel im Reich des VW-Konzerns. Die Porsche SE hat Milliarden in der Kasse für Beteiligungen, etwa an Zulieferfirmen aus der Autobranche oder erneuerbaren Energien.

In den Schlagzeilen ist PSE auch wegen Anlegerklagen infolge der verlorenen Übernahmeschlacht mit VW. Eine Schadenersatzklage von Hedgefonds wurde in New York allerdings vor ein paar Tagen aus formalen Gründen abgewiesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Quiz: Sind Sie ein Börsen-Insider?

Wie gut kennen Sie sich an der Börse aus? Testen Sie Ihr Wissen rund um Wertpapiere, Anlagen und Anleihen!

Lösen die Schweizer Bürger einen Goldrausch aus?

BASEL. Eine Bürgerinitiative will die Schweizer Nationalbank dazu zwingen, ihre ohnehin schon großen ...

Deutschland droht schon wieder ein Bahn-Streik

BERLIN. Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn droht jetzt auch die Eisenbahnergewerkschaft EVG mit ...

Der Industrie gehen die Pläne für eine Steuerreform nicht weit genug

WIEN. Die Pläne der Regierung, die Bürger um fünf bis sechs Milliarden Euro zu entlasten, seien zwar ...

Holland Blumen: 34 Standorte stehen vor dem Aus

WIEN. 34 der 85 Standorte der insolventen Blumenkette Holland Blumen Mark stehen vor dem Aus.
Meistgelesene Artikel   mehr »