Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. Februar 2017, 22:03 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Montag, 20. Februar 2017, 22:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Neue Aufgabe für Porsche Holding im VW-Konzern

STUTTGART. Für Porsche brachte das Jahr 2012 eine Zäsur in der Firmengeschichte. Das Sportwagengeschäft, gebündelt in der Porsche AG, ging komplett an Volkswagen.

Übrig blieb die Porsche-Holding SE. Von der Dachgesellschaft könnte man bald noch viel hören. Denn im Juni wurde die Porsche Automobil Holding SE (kurz PSE) von einer reinen Holdinghülle zum strategischen Investmentvehikel im Reich des VW-Konzerns. Die Porsche SE hat Milliarden in der Kasse für Beteiligungen, etwa an Zulieferfirmen aus der Autobranche oder erneuerbaren Energien.

In den Schlagzeilen ist PSE auch wegen Anlegerklagen infolge der verlorenen Übernahmeschlacht mit VW. Eine Schadenersatzklage von Hedgefonds wurde in New York allerdings vor ein paar Tagen aus formalen Gründen abgewiesen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Neuer Kraft-Vorstoß nach Korb von Unilever erwartet

NEW YORK. Der US-Ketchup-Hersteller Kraft Heinz hat sein 143 Mrd. Dollar (134,3 Mrd.

Lkw-Hersteller MAN produziert e-Trucks

STEYR. Der Lkw-Hersteller MAN in Steyr steigt in die Produktion von e-Trucks ein.

4,8 Millionen Autos in Österreich zugelassen

WIEN. In Österreich sind 4,8 Millionen Autos zugelassen, womit statistisch betrachtet auf zwei Einwohner ...

Engel baut um 46 Millionen Euro in Tschechien aus

SCHWERTBERG/KAPLICE. Der Mühlviertler Spritzgussanlagenbauer Engel mit Zentrale in Schwertberg (Bezirk ...

OGH-Urteil: Sechs A1-Festnetzklauseln sind rechtswidrig

LINZ. Rechtsstreit zwischen Arbeiterkammer und Telekommunikationskonzern – 2,3 Millionen Kunden ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!