Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 07:44 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 07:44 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Nachbarländer im Osten erwarten Hochkonjunktur

WIEN. Das Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW) rechnet laut seiner gestern vorgelegten Prognose mit einer deutlichen Konjunkturerholung.

Nachbarländer im Osten erwarten Hochkonjunktur

Aufholprozess geht weiter Bild: (Wodicka)

In den 22 untersuchten Ländern werde die Wirtschaftsleistung im Durchschnitt um 2,4 Prozent wachsen.

Für die EU-Länder Mittelosteuropas, dazu zählen Bulgarien, die baltischen Staaten, Slowenien, Kroatien und die vier Visegrad-Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn, erwartet das WIIW ein Wirtschaftswachstum um 3,5 Prozent. Die Visegrad-Länder, auf die sich die Investitionstätigkeit der österreichischen Unternehmen konzentriert, sollen um 3,3 Prozent wachsen.

Österreich könne von den positiven Trends und der Wachstumsbeschleunigung in Osteuropa profitieren, so die WIIW-Ökonomen. Obwohl Deutschland im Außenhandel Österreichs dominiert, finde eine langsame Umorientierung Richtung Osten statt. Zwischen 2006 und 2016 schrumpfte der Anteil der EU-28 am österreichischen Handel um zwei Prozentpunkte, der Anteil der mittel-, ost- und südosteuropäischen Staaten nahm in diesem Zeitraum um zwei Prozentpunkte zu.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Das lukrative Geschäft mit den Fußballpickerln

MODENA. Panini-Bilder: Fans geben auch heuer wieder Hunderte Euro aus, um ihr Album zu füllen – doch ...

Ein Petaflop und der Supercomputer

HAGENBERG. Rechner in Hagenberg schafft pro Sekunde eine Billiarde Rechnungen mit zwei Kommazahlen.

Geldwäsche: Ausnahmen für Makler

WIEN. Die neue Anti-Geldwäscherichtlinie der EU sieht für alle Branchen, in denen große Geldbeträge ...

Erfolgsgeschichten, Innovative und Leuchttürme

LINZ. Nominierte und Sieger spiegeln Breite der heimischen Wirtschaft Saalvoting in der Kategorie bringt ...

Betrugsanklage gegen Gründerin von Start-up

SAN JOSE. Der einst gefeierten Gründerin des gescheiterten Bluttest-Start-ups Theranos, Elizabeth Holmes, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!