Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. Februar 2017, 13:53 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. Februar 2017, 13:53 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Handelsketten vor Markteintritt in Österreich

WIEN. Österreich gehört in Europa zu den Top-10-Expansionszielen für internationale Einzelhändler.

Handelsketten vor Markteintritt in Österreich

Einer der Neuzugänge 2015 Bild: OÖN

Auch 2016 planen wieder zahlreiche Marken den Eintritt in den österreichischen Markt. "2015 hatten wir 32 Neueintritte. Heuer werden es zumindest gleich viele sein", sagte Walter Wölfler, beim Immobiliendienstleister CBRE für das Einzelhandelsgeschäft in Österreich und CEE zuständig. Vor der Tür stünden unter anderem die Modeketten Monki und Weekday aus dem Hause H&M.

Der Großteil der internationalen Einzelhändler, die heuer neu nach Österreich kommen, stamme aus dem Bereich Mode/Bekleidung, so Wölfler. Bedarf sieht der CBRE-Experte nach den Umwälzungen im Sporthandel aber auch in dieser Branche. Hier drängen neue Anbieter auf den Markt. Auch für neue Schuh-Labels und Gastronomie-Konzepte sei noch Platz.

Im Vorjahr eröffneten unter anderem die skandinavischen Modeketten Bik Bok und Dressmann, die Billigtextilkette Zeeman, Zara Home, Birkenstock und der Laufsportspezialist Runners Point ihren ersten Österreich-Standort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 25. Januar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Wirtschaftliche Ungleichgewichte: Positive Entwicklung in Ö

BRÜSSEL/WIEN. Die EU-Kommission sieht Österreich bei der Bewertung wirtschaftlicher Ungleichgewichte positiv.

Inflation auf höchsten Wert seit Juli 2013 gestiegen

WIEN. Die Inflation hat zu Jahresbeginn deutlich angezogen.

Wienerberger verdoppelte Gewinn 2016 auf 82 Mio. Euro

WIEN. Der börsennotierte Ziegelkonzern Wienerberger hat 2016 den Gewinn von 36,5 auf 82 Mio.

Pierer verkauft 12,1 Prozent seiner KTM-Industries-Aktien

WIEN/WELS. Die Pierer Industrie AG verkauft Aktien der KTM Industries AG, um deren Liquidität zu erhöhen.

Gemeinden müssen für ihre Bankomaten bezahlen

WIEN/LINZ. Einige Gemeinden in Österreich zahlen dafür, dass ein Bankomat in ihrem Ort betrieben wird.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!