Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 07:28 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 07:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Handelsketten vor Markteintritt in Österreich

WIEN. Österreich gehört in Europa zu den Top-10-Expansionszielen für internationale Einzelhändler.

Handelsketten vor Markteintritt in Österreich

Einer der Neuzugänge 2015 Bild: OÖN

Auch 2016 planen wieder zahlreiche Marken den Eintritt in den österreichischen Markt. "2015 hatten wir 32 Neueintritte. Heuer werden es zumindest gleich viele sein", sagte Walter Wölfler, beim Immobiliendienstleister CBRE für das Einzelhandelsgeschäft in Österreich und CEE zuständig. Vor der Tür stünden unter anderem die Modeketten Monki und Weekday aus dem Hause H&M.

Der Großteil der internationalen Einzelhändler, die heuer neu nach Österreich kommen, stamme aus dem Bereich Mode/Bekleidung, so Wölfler. Bedarf sieht der CBRE-Experte nach den Umwälzungen im Sporthandel aber auch in dieser Branche. Hier drängen neue Anbieter auf den Markt. Auch für neue Schuh-Labels und Gastronomie-Konzepte sei noch Platz.

Im Vorjahr eröffneten unter anderem die skandinavischen Modeketten Bik Bok und Dressmann, die Billigtextilkette Zeeman, Zara Home, Birkenstock und der Laufsportspezialist Runners Point ihren ersten Österreich-Standort.

Kommentare anzeigen »
Artikel 25. Januar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Air-Berlin-Piloten sollen bei Eurowings 40 Prozent weniger verdienen

BERLIN. Nach einem Wechsel von der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zur Lufthansa-Tochter Eurowings ...

Linzer Schlecker-Prozess startet am 12. Dezember

LINZ / EHINGEN. Millionenprozess: Masseverwalter klagt die Ehefrau und Kinder des Drogeriemarkt-Gründers ...

Leitl will seinen Nachfolger heuer noch selbst bestimmen

Offizieller Startschuss für Suche nach neuem WKO-Präsidenten

Handelskette dm plant in Italien 100 Filialen bis 2020

LINZ. Expansion: Auf dem Heimmarkt Österreich gibt es keine weißen Flecken, Wachstum findet auf Kosten der ...

Liwest: "Wir sind die Schnellsten in Österreich"

LINZ. Kabelnetzbetreiber schaltet Internet-Turbo ein.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!