Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. April 2018, 05:34 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Montag, 23. April 2018, 05:34 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Google vermied offenbar 2016 Steuern in Milliardenhöhe

MOUNTAIN VIEW. Der US-Internetriese Google hat einem Medienbericht zufolge durch Überweisungen von den Niederlanden auf die Bermudainseln Steuern in Milliardenhöhe vermieden.

3 Kommentare nachrichten.at/apa 03. Januar 2018 - 19:06 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
docsockshot (667) 03.01.2018 20:09 Uhr

Die Finanzämter verfügen über ein mächtiges Instrument um diesen Mist abzustellen.

Sie haben das Recht Steuern zu schätzen.

Es ist mir unbegreiflich wieso das nicht gemacht wird.
Hat irgendjemand Sorge Google,Apple & Co würden sich aus der EU zurückziehen ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (41378) 03.01.2018 22:19 Uhr

Mir ist wichtiger, ein Katzenschnurren zu hören als irgendwas über die Steuergier der Finanz.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oldcharly (969) 03.01.2018 20:01 Uhr

Solange sich die HIRNLOSEN in Brüssel nicht einigen werden Google Amazon und co tun was sie wollen. Denke die EU ist ein Auslaufmodel .Klug war Mascherl Wolfi nicht dass waren die Eidgenossen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 / 2? 

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!