Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 31. Mai 2016, 05:55 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Dienstag, 31. Mai 2016, 05:55 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

GM-Tochter Opel schrieb 2015 immer noch Verlust

BERLIN. Die deutsche Tochter Opel des US-Autobauers General Motors (GM) hat im vergangenen Jahr immer noch rote Zahlen geschrieben.

Opel

GM will in Rüsselsheim investieren. Bild: Reuters

"Der Turnaround ist eine schwierige Sache. Aber wir wollen 2016 trotzdem die Gewinnschwelle erreichen", sagte Opel-Chef Karl-Thomas Neumann der Zeitschrift "Auto Bild". Das letzte Mal, das GM einen Gewinn in Europa verbucht hatte, war 1999.

Auf die Frage, wie das vergangene Jahr für Opel gelaufen sei, sagte Neumann: "Wir hatten schon ein Quartal, wo wir fast eine schwarze Null geschafft haben. Insgesamt haben wir die Verluste in den ersten drei Quartalen 2015 deutlich reduziert". Opel sei nach wie vor auf einem Sparkurs. "Aber wir können uns nicht zum Erfolg sparen", ergänzte er.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 10. Januar 2016 - 09:47 Uhr
Weitere Themen

Turbulenzen bei FACC gehen weiter

RIED/INNKREIS. Nach dem Rausschmiss von Langzeit-Chef Walter Stephan geht ein Mitglied des Aufsichtsrates.

Österreich kann beim Wettbewerb der Standorte zwei Plätze gutmachen

LAUSANNE / WIEN. In der Rangliste des IMD steigt Österreich auf Platz 24 – Hongkong liegt auf Platz eins

Land will Energiestrategie in andere Richtung lenken

LINZ. Energiewende wird nicht in Frage gestellt, aber "Nachjustierung" bei den Förderungen und bei den ...

Weniger Bezirksstellen? "Wir bleiben in den Regionen"

LINZ. Bauernkammer legt Standorte zusammen, Wirtschafts- und Arbeiterkammer wollen das nicht tun.

Firma von früheren Alpine-Managern ist insolvent

LINZ. Die Elektrotechnik- und Photovoltaikfirma HSS ist pleite.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!