Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. August 2016, 22:27 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. August 2016, 22:27 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

GM-Tochter Opel schrieb 2015 immer noch Verlust

BERLIN. Die deutsche Tochter Opel des US-Autobauers General Motors (GM) hat im vergangenen Jahr immer noch rote Zahlen geschrieben.

Opel

GM will in Rüsselsheim investieren. Bild: Reuters

"Der Turnaround ist eine schwierige Sache. Aber wir wollen 2016 trotzdem die Gewinnschwelle erreichen", sagte Opel-Chef Karl-Thomas Neumann der Zeitschrift "Auto Bild". Das letzte Mal, das GM einen Gewinn in Europa verbucht hatte, war 1999.

Auf die Frage, wie das vergangene Jahr für Opel gelaufen sei, sagte Neumann: "Wir hatten schon ein Quartal, wo wir fast eine schwarze Null geschafft haben. Insgesamt haben wir die Verluste in den ersten drei Quartalen 2015 deutlich reduziert". Opel sei nach wie vor auf einem Sparkurs. "Aber wir können uns nicht zum Erfolg sparen", ergänzte er.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 10. Januar 2016 - 09:47 Uhr
Weitere Themen

Griechenlands Ministerpräsident kritisiert strenge EU-Sparpolitik

ATHEN. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat scharfe Kritik an der vor allem von ...

Ex–Aufsichtsrat von OMV und Borealis verhaftet

LINZ. Behörden werfen Khadem al Qubaisi Korruption und Geldwäsche vor.

Die neue PlusCity sprengt die Grenzen

PASCHING. Mit Ausbau um 240 Millionen Euro soll sie 13 Millionen Kunden anziehen, auch aus Tschechien und ...

Breitband: Rund um Hofkirchen kommt das schnelle Internet

HOFKIRCHEN IM TRAUNKREIS. Private setzten sich jahrelang für den Ausbau ein – jetzt sind die Bagger ...

Lebensversicherung: Garantiezins wird halbiert

WIEN. Ab 2017 dürfen Versicherer nur noch 0,5 Prozent Rendite versprechen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!