Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. Mai 2017, 13:40 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. Mai 2017, 13:40 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Commerzbank bittet um Geduld

FRANKFURT. Die Commerzbank macht Investoren und Mitarbeitern wenig Hoffnung auf schnelle Erfolge ihres Konzernumbaus.

„Eine umfassende strategische Neuausrichtung kostet Kraft, Zeit und Geld“, sagte Vorstandschef Martin Blessing gestern bei der Bilanzpresskonferenz in Frankfurt.

Im Zuge dieses Konzernumbaus wird die Bank bis zu 6000 Arbeitsplätze streichen, davon nach Gewerkschaftsangaben allein 3400 in den Filialen. Blessing verteidigte gestern diesen Personalabbau als „leider notwendig“.

Im Konzern blieben zu Jahresende nur sechs Millionen Euro Gewinn übrig, unter anderem weil die Commerzbank wegen der getrübten Gewinnaussichten der nächsten Jahre ihre steuerlichen Verlustvorträge nicht voll nutzen kann. Ohne Sondereffekte hätte der Jahresüberschuss bei fast einer Milliarde Euro gelegen, so Blessing.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. Februar 2013 - 02:24 Uhr
Weitere Themen

Linzer forscht an der menschlichen Rohrpost

LINZ/ZÜRICH. Armin Herbsthofer nimmt im August an einem Wettbewerb für den "Hyperloop" von Tesla-Gründer ...

Nach OPEC-Entscheid: Ölpreis bleibt im Keller

WIEN. Die Verlängerung der Förderbremse um neun Monate brachte vorerst nicht die erwartete ...

Das langsame Sterben des alten Fernsehens

Streaming-Dienste sind auf dem Vormarsch, am Werbemarkt überholt Online im Jahr 2017 erstmals TV: Wie sich ...

Land legt neue Förderung für Öko-Energie auf

LINZ. Wärmepumpen, Fernwärme und Solarthermie werden bei Sanierungen wieder gefördert.

Linz gründet sich neu

Eine Firma zu gründen, war noch nie so leicht wie heute.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!