Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. Jänner 2018, 19:09 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. Jänner 2018, 19:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Casinos werden am Montag tschechisch

WIEN. Für Montag wurde eine außerordentliche Hauptversammlung der Casinos Austria einberufen.

Casinos werden am Montag tschechisch

Eigentümerwechsel erfolgt. Bild: Casinos

Dabei soll der Einstieg der tschechischen Sazka-Gruppe beim teilstaatlichen Glücksspielkonzern offiziell über die Bühne gehen. Die Tschechen werden danach mit 34 Prozent größter Einzelaktionär, gefolgt von der staatlichen Beteiligungsholding ÖBIB mit 33,2 Prozent und dem niederösterreichischen Glücksspielkonzern Novomatic mit 17 Prozent. Novomatic wollte ursprünglich 40 Prozent der Casinos. Die Kartellbehörden haben das aber untersagt. Novomatic darf aus Wettbewerbsgründen auf maximal 25 Prozent kommen.

Die Sazka-Gruppe wiederum, hinter der die Milliardäre Karel Komarek und Jiri Smejc stehen, hatte im Sommer angekündigt, die alleinige Kontrolle bei den Casinos übernehmen zu wollen. Derzeit ist aber kein Eigentümer gewillt, Anteile abzugeben.

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

George Clooney verkauft seine Tequila-Marke

LONDON. Der Spirituosen-Hersteller Bacardi übernimmt in einem Milliardendeal den Tequila-Produzenten ...

"Wer in Bitcoins investiert, riskiert, sein ganzes Geld zu verlieren"

WIEN. Die Finanzmarktaufsicht warnt weiter vor einer Geldanlage in Bitcoins oder andere Kryptowährungen.

hagebau wächst in Oberösterreich - Bundesweit 105 Baustoff-Fachhändler

WIEN/BRUNN AM GEBIRGE/ATTNANG-PUCHHEIM. Das Baustoff-Fachhändler-Netzwerk hagebau erhält Zuwachs in ...

Medien-Mogul Murdoch: „Facebook soll für News zahlen“

MENLO PARK. Der US-amerikanische Zeitungsmagnat will so die Qualitätsmedien stärken: „Eine solche ...

"Das Provisionskonto war Grasser zugeordnet"

WIEN. Nächster Verhandlungstag im Buwog-Prozess: Wieder belastet Peter Hochegger den ehemaligen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!