Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 30. Mai 2016, 12:38 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 30. Mai 2016, 12:38 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Boeing will in Südostasien durchstarten

CHICAGO. Boeing schätzt den Bedarf an Flugzeugen in Südostasien auf 3750 Stück in den nächsten 20 Jahren.

Bis 2036 sollen in Südostasien rund 4000 neue Flugzeuge verkauft werden. Davon geht der US-amerikanische Flugzeugbauer Boeing aus. Grund dafür ist eine steigende Nachfrage von Kurz-und Mittelstreckenmaschinen. Hauptabnehmer sind vor allem Billigairlines aus Indonesien, Myanmar und Vietnam. Boeing geht von einem Umsatz von 550 Milliarden US Dollar (rund 488 Milliarden Euro) aus. "Besonders stark wird nach der Boeing 737 sowie dem Airbus A320 gefragt", sagt der Boing Vizepräsident für Indien und den asiatisch-pazofischen Raum, Dinesh Keskar.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 15. Februar 2016 - 09:38 Uhr
Weitere Themen

FACC-Skandal: Aufsichtsrat Gregory Peters trat zurück

RIED. Am Montag ist der FACC-Aufsichtsrat Gregory Peters zurückgetreten.

Österreichs Wirtschaft wächst kräftig

WIEN. Österreichs Wirtschaft ist zu Jahresbeginn aufgrund der Steuerreform stärker gewachsen als zunächst ...

Schultes: Milchbauern sollten weniger produzieren

WIEN. "Geiz ist geil – das ist nur dumm", kritisiert Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes.

Die tschechische Wirtschaft floriert, oberösterreichische Firmen wachsen mit

PRAG/LINZ. Aufbruchstimmung nach Rezession dank stabiler Politik und steigender Realeinkommen.

Bayer-Chef verteidigt Übernahmepläne für Monsanto

BERLIN. Bayer -Chef Werner Baumann hat seine umstrittenen Pläne zur Übernahme des US-Saatgut-Konzerns ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!