Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. September 2016, 12:25 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. September 2016, 12:25 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Boeing will in Südostasien durchstarten

CHICAGO. Boeing schätzt den Bedarf an Flugzeugen in Südostasien auf 3750 Stück in den nächsten 20 Jahren.

Bis 2036 sollen in Südostasien rund 4000 neue Flugzeuge verkauft werden. Davon geht der US-amerikanische Flugzeugbauer Boeing aus. Grund dafür ist eine steigende Nachfrage von Kurz-und Mittelstreckenmaschinen. Hauptabnehmer sind vor allem Billigairlines aus Indonesien, Myanmar und Vietnam. Boeing geht von einem Umsatz von 550 Milliarden US Dollar (rund 488 Milliarden Euro) aus. "Besonders stark wird nach der Boeing 737 sowie dem Airbus A320 gefragt", sagt der Boing Vizepräsident für Indien und den asiatisch-pazofischen Raum, Dinesh Keskar.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 15. Februar 2016 - 09:38 Uhr
Weitere Themen

Oberösterreicher sparen 172 Euro pro Monat

LINZ. 88 von 100 Oberösterreichern halten das Thema „finanzielle Vorsorge“ für wichtig oder sehr wichtig.

Konflikt zwischen Alnatura und dm vor Gericht

DARMSTADT. Lange Zeit schien es, als passe kein Blatt zwischen die Gründer der deutschen ...

Faymann & Co: Auf Versicherung ist noch Verlass

Wiener Städtische: Warum die international erfolgreiche Gruppe die Sorgen von Werner Faymann und ...

BMW Steyr: 100 Millionen Euro für neue Motoren-Prüfstände

STEYR. BMW kann Extremsituationen simulieren und erspart sich teure Tests auf der Straße.

Drei Prozent mehr Lohn ist für die Industrie "illusorisch"

WIEN / LINZ. Metaller-Lohnrunde: Kritische Reaktionen in Oberösterreich.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!