Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. Juli 2016, 12:38 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. Juli 2016, 12:38 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Boeing will in Südostasien durchstarten

CHICAGO. Boeing schätzt den Bedarf an Flugzeugen in Südostasien auf 3750 Stück in den nächsten 20 Jahren.

Bis 2036 sollen in Südostasien rund 4000 neue Flugzeuge verkauft werden. Davon geht der US-amerikanische Flugzeugbauer Boeing aus. Grund dafür ist eine steigende Nachfrage von Kurz-und Mittelstreckenmaschinen. Hauptabnehmer sind vor allem Billigairlines aus Indonesien, Myanmar und Vietnam. Boeing geht von einem Umsatz von 550 Milliarden US Dollar (rund 488 Milliarden Euro) aus. "Besonders stark wird nach der Boeing 737 sowie dem Airbus A320 gefragt", sagt der Boing Vizepräsident für Indien und den asiatisch-pazofischen Raum, Dinesh Keskar.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 15. Februar 2016 - 09:38 Uhr
Weitere Themen

Grassers "Tatplan", verschleierte Konten und die dubiose Rolle von Raiffeisen

WIEN/LINZ. Beim Buwog-Skandal war ein korruptes Netzwerk auf höchster Ebene mit viel krimineller Energie ...

Wer wird der Stromboss in Oberösterreich?

Energie AG: Rätselraten über die berufliche Zukunft von Leo Windtner und Wirtschaftslandesrat Michael Strugl.

Berglandmilch überlegt Werksneubau: Milchpulver mit natürlicher Note

WELS. Die größte österreichische Molkerei, Berglandmilch mit Zentrale in Wels, muss rund 50 Prozent ihrer ...

Sammelzentren müssen für Akkus der E-Bikes rüsten

LINZ. Vor 25 Jahren wurden Haushaltsabfälle in Österreich fast zu 100 Prozent deponiert.

Eurozone schlägt EU

BRüSSEL. Der öffentliche Schuldenstand in der EU ist im ersten Quartal des heurigen Jahres im Vergleich ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!