Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:37 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 8°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:37 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Beim OÖN-Börsespiel geht es jetzt richtig rund

LINZ. Spannende Zeiten an den Finanzmärkten.

Beim OÖN-Börsespiel geht es jetzt richtig rund

Der Hauptpreis des Börsespiels 2017: Ein Citroën C3 Aircross Bild:

Heute, Freitag, endet die erste volle Handelswoche beim OÖN-Börsespiel in Zusammenarbeit mit Raiffeisen Oberösterreich. Die Spannung bei den Teilnehmern ist groß. Jeden Tag tut sich viel, politische und wirtschaftliche Entwicklungen beeinflussen nicht nur die Finanzmärkte in der realen Welt, sondern auch die Entscheidungen und Ergebnisse beim Börsespiel. Unternehmen veröffentlichen Ergebnisse, die Konjunkturprognosen werden laufend angepasst – nach oben.

Täglich registrieren sich zahlreiche Leute, um mitzuspielen. Man kann jederzeit einsteigen. Das Börsespiel dauert acht Wochen.

Geburek führt vor Steinbauer

Im Klassement gibt es ständig Änderungen, die Unterschiede in der Wertentwicklung sind derzeit noch sehr gering. Es hat also jeder noch die Chance, ganz vorne mitzumischen, auch wenn man erst jetzt oder in den kommenden Tagen oder Wochen einsteigt.

Gestern lag Marvin Geburek auf Platz eins der Gesamtwertung. Er steigerte das fiktive Startkapital von 50.000 Euro bis gestern um 3,82 Prozent. Auf Platz zwei befand sich Melanie Steinbauer (plus 3,46 Prozent), auf dem dritten Rang war Karin Bründl-Kalchgruber mit 3,32 Prozent Wertzuwachs. Der Hauptpreis des heurigen Börsespiels ist ein Citroën C3 Aircross im Wert von 15.500 Euro. Insgesamt gibt es Preise im Wert von mehr als 30.000 Euro zu gewinnen. Auch die Zweit- bis Fünftplatzierten gehen nicht leer aus. Weitere Preise sind eine New-York-Reise, Zertifikat-Gutscheine, Fondsanteile, Einkaufsgutscheine und ein Wellness-Wochenende.

In der Schülerwertung bekommt der Erstplatzierte ein iPad. Gestern lag Lorenz Nimmervoll in Führung, dahinter folgten Tobias Katzinger und Christian Weber.

Die beste Schulklasse gewinnt einen gemeinsamen Abenteuer-Ausflug. Am Donnerstag führte die 5AHIF der HTL Perg das Klassement an. Zweiter war die 4AFMBZ der HTL Steyr, Dritter die 4AHET des Linzer Technikums HTL Paul-Hahn-Straße.

Erstmals mit "Regionen-Rallye"

Zum ersten Mal gibt es heuer beim Börsespiel auch die "Regionen-Rallye". Sieger in sechs Regionen (grob zusammengefasst Linz, Wels, Steyr, Salzkammergut, Innviertel, Mühlviertel) werden ermittelt, sie können Fonds-Gutscheine à 500 Euro gewinnen.

Außerdem wird ein Sonderpreis für Studenten vergeben – ein Reise-Gutschein im Wert von 1000 Euro. Und beim wöchentlichen Börsespiel-Quiz auf der Website gibt es Tablets zu gewinnen.

Sie können sich jederzeit unter www.oon-boersespiel.at anmelden, mitmachen und in die Welt der Börsen eintauchen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 13. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Das wäre ein Kahlschlag für die Kammer"

LINZ. Wirtschaftskammer: Präsidentin Doris Hummer über einen möglichen Wegfall der Pflichtmitgliedschaft ...

Insolvente Fill Metallbau arbeitet daran, Haftungen zu minimieren

RIED/INNKREIS. Verhandlungen in London – Gläubigerausschuss am Mittwoch.

Wie aus einem Innviertler Kramer der Fussl wurde

Buch: Seniorchef Karl Mayr über die Anfänge des Textilhändlers, seine Erfolge und Flops und den Kontakt zu ...

Nationalbank-Direktor Ittner: "Ich bin nicht der Oberlehrer der Banken"

LINZ. Österreichs Banken verdienen wieder gut, haben aber immer noch zu hohe Kosten.

"Die Schwankungen werden zunehmen"

LINZ. Märkte warten gespannt, was die Notenbank tut.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!