Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:00 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:00 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Baufirma "my home" insolvent

MARCHTRENK. Die my home Bau- u. Ausführungs-GmbH in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ist insolvent.

Bernis Backstube insolvent: Die Passiva sollen 1,2 Millionen Euro betragen

My home hat offenbar Liquiditätsprobleme nach einem Großauftrag. Bild: Erwin Wodicka

Offenbar hat ein Großauftrag das Unternehmen, das 33 Mitarbeiter beschäftigt, vorübergehend in Zahlungsschwierigkeiten gebracht. Die Firma soll weitergeführt werden. Aktiva von rund 370.000 Euro stehen 4,4 Mio. Euro an Passiva gegenüber. Betroffen sind 65 Gläubiger, berichtete Creditreform am Freitag.

Das Unternehmen plant und baut hauptsächlich Einfamilienhäuser. Als Insolvenzursache wird aber ein Großprojekt genannt: Dabei sei der finanzielle Rahmen der Bank zu gering gewesen und kurz vor Projektende das Konto gesperrt worden. Die Fertigstellung musste somit aus dem Tagesgeschäft finanziert werden. Die Folge war ein Liquiditätsengpass. Ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung wurde beim Landesgericht Wels beantragt. Anlass zu Optimismus gibt, dass im Jänner eine Projektabrechnung eine größere Summe in die Kassa spülen soll.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 22. Dezember 2017 - 13:19 Uhr
Mehr Wirtschaft

Trump erwägt nun auch Strafzölle auf Autos

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump droht im Handelsstreit mit der EU und anderen großen ...

Standort-Ranking: Österreich holt auf, liegt aber im bescheidenen Mittelfeld

WIEN. Platz 18 bei Wettbewerbsfähigkeit – schlechte Werte bei Steuerpolitik und Beschäftigung.

Was mit den Buwog-Provisionen geschah: Yacht, Kunst und Aktien

WIEN. Mitangeklagter Meischberger gibt zu, Immo-Verträge nachträglich aufgesetzt zu haben.

"Alles Wertvolle im Leben kann man nicht messen"

LINZ. Richard David Precht zu Gast beim Consultants Day der Wirtschaftskammer Oberösterreich.

Energiebericht des Landes: Noch großes Potenzial bei der Photovoltaik

LINZ. Wettbewerbsfähigkeit des Standortes als gleichwertiges Ziel der Strategie.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!