Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 05:30 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 05:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Aufsichtsrats-Chef der OMV tritt im Mai zurück

WIEN. Der Vorsitzende des OMV-Aufsichtsrates, Peter Oswald, tritt zurück: Er werde sein Mandat bei der nächsten Hauptversammlung am 18. Mai niederlegen, teilte die OMV gestern mit.

Aufsichtsrats-Chef der OMV tritt im Mai zurück

Peter Oswald Bild: APA

Grund dafür sei, dass sich die zeitlichen Anforderungen sowohl bei Mondi als auch bei der OMV in den vergangenen Monaten signifikant erhöht hätten, so Oswald in der Mitteilung. Oswald ist Chef des Verpackungs- und Papierunternehmens Mondi Europe & International. "Da ich bei keinem Unternehmen Abstriche bei meiner Arbeitsqualität machen möchte, liegt es im Interesse von OMV und Mondi, dass ich den OMV-Aufsichtsratsvorsitz zurücklege, auch wenn es mir schwer fällt", so Oswald.

Die Staatsholding ÖBIB bedauert den Rücktritt von Oswald. "Unter seiner Ägide fanden zwei exzellente Vorstandsbestellungen statt, und es ist gelungen, eine neue Strategie für die OMV zu implementieren", wird ÖBIB-Generalsekretärin Martha Oberndorfer in der Aussendung zitiert.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Ein Kronzeuge als Doppelspion?

Wirtschaftskrimi: Im Streit zwischen Plasser & Theurer und System 7 Railsupport zweifelt der ...

Sozialplan für 180 Betroffene: C&A schließt Verteillager

WIEN / ENNS. 2,4 Millionen Euro lässt sich der deutsche Modekonzern die Absiedelung des Verteilzentrums ...

Anton Schlecker soll ins Gefängnis

STUTTGART. Ex-Drogeriemarktchef Anton Schlecker soll für drei Jahre ins Gefängnis.

In der Tabakfabrik entsteht eine Straße für Start-ups

LINZ. Neugründer sollen auf 260 Meter Büros beziehen, die Eröffnung ist für Sommer 2018 geplant.

Siemens Österreich baut Stellen "2020, 2021" ab

WIEN. Aktuell laufende Projekte sollen beim Elektronik- und Technologiekonzern Siemens Österreich noch ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!