Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. Juli 2016, 12:14 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. Juli 2016, 12:14 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Aufsichtsrats-Chef der OMV tritt im Mai zurück

WIEN. Der Vorsitzende des OMV-Aufsichtsrates, Peter Oswald, tritt zurück: Er werde sein Mandat bei der nächsten Hauptversammlung am 18. Mai niederlegen, teilte die OMV gestern mit.

Aufsichtsrats-Chef der OMV tritt im Mai zurück

Peter Oswald Bild: APA

Grund dafür sei, dass sich die zeitlichen Anforderungen sowohl bei Mondi als auch bei der OMV in den vergangenen Monaten signifikant erhöht hätten, so Oswald in der Mitteilung. Oswald ist Chef des Verpackungs- und Papierunternehmens Mondi Europe & International. "Da ich bei keinem Unternehmen Abstriche bei meiner Arbeitsqualität machen möchte, liegt es im Interesse von OMV und Mondi, dass ich den OMV-Aufsichtsratsvorsitz zurücklege, auch wenn es mir schwer fällt", so Oswald.

Die Staatsholding ÖBIB bedauert den Rücktritt von Oswald. "Unter seiner Ägide fanden zwei exzellente Vorstandsbestellungen statt, und es ist gelungen, eine neue Strategie für die OMV zu implementieren", wird ÖBIB-Generalsekretärin Martha Oberndorfer in der Aussendung zitiert.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Österreicher geben privat 179,1 Milliarden Euro aus

WIEN. Die österreichische Privathaushalte haben im Vorjahr 179,1 Milliarden Euro für Konsumausgaben und ...

Diese Mitarbeiter sucht Oberösterreich

LINZ. Nachfrage nach Facharbeitern ist weiter groß – Gastronomie kämpft mit ihrem Image.

Bankomatgebühr: Verbot "eher verfassungswidrig"

LINZ/WIEN. Linzer Verfassungsjurist Andreas Janko zweifelt an den Plänen von Sozialminister Alois Stöger.

RZB verkauft 17,6 Prozent von ihrer UNIQA-Beteiligung

WIEN. Die Raiffeisen Zentralbank (RZB) trennt sich großteils von ihrer Beteiligung am Versicherungskonzern ...

Streit um üppige Ausschüttung bei Telekom Austria

WIEN. Die Dividendenpolitik der Telekom Austria ist umstritten.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!