Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 05:59 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 05:59 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Amazon eröffnete Supermarkt ohne Kassen

SEATTLE. Amazon hat einen ersten Lebensmittel-Geschäft ohne Kassen eröffnet und damit einen neuen Wettbewerb mit den Supermarkt-Ketten in den USA eröffnet.

Amazon-Testladen in Seattle Bild: Reuters

Sensoren in dem Geschäft in Seattle registrieren, welche Waren zu welchen Preisen sich die Kunden aus den Regalen genommen haben. Die Summe wird dann automatisch über ihr Amazon-Konto abgebucht.

Amazon war bereits zuvor in das Lebensmittelgeschäft eingestiegen und liefert über seinen Service AmazonFresh die Produkte den Kunden nach Hause. Der neue Supermarkt ist nach Einschätzung von Branchenanalyst Jan Dawson von Jackdaw Research das Ergebnis der Erkenntnis, dass sich nicht alle Waren für den Online-Versandhandel eignen. Solche Geschäfte könnten daher die ideale Ergänzung zu AmazonFresh sein. Hunderte dieser Läden im Land wären eine echte Bedrohung für die bestehenden Supermarkt-Ketten, fügte er hinzu.

Die Idee, die Kassenbereiche abzuschaffen, ist in der Branche nicht neu. Sie sind für die Händler kostenintensiv und zwingen die Kunden oft zu langen Wartezeiten. Bisher sind automatisierte Abrechnungssysteme aber über Versuchsstadien nicht hinausgekommen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 06. Dezember 2016 - 09:58 Uhr
Weitere Themen

Die Zuversicht ist wieder da

LINZ. Der Anteil der Optimisten übertrifft jenen der Pessimisten Die Konsumlaune ist so gut wie seit 15 ...

Blackout: Wie lange dauert es, bis das Chaos herrscht?

LINZ. Stromausfall: Wie lange dauert es, bis das Chaos herrscht? Es geht schneller, als man denkt.

Die Manager und Chefs kommen teilweise besser an

WIEN. Nicht nur die Stimmung ist im dritten Quartal gestiegen.

Metaller-KV - Keine Einigung in 3. Runde

WIEN. Bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die knapp 130.000 Beschäftigten der Metalltechnischen ...

Sozialdumping vs. Protektionismus

Die EU-Sozialminister versuchen eine Einigung bei der umstrittenen EU-Entsenderichtlinie.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!