Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. August 2016, 06:36 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. August 2016, 06:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Allianz Österreich erzielte im Vorjahr mehr Gewinn

WIEN. Die Allianz Österreich konnte im Vorjahr bei stabilen Prämieneinnahmen von 1,38 Milliarden Euro (minus 0,1 Prozent) den Jahresgewinn um 16,6 Prozent auf 93,3 Millionen Euro steigern, gab der Vorstandsvorsitzende Wolfram Littich gestern bei der Bilanzpressekonferenz bekannt.

Zum derzeitigen Niedrigzins-Umfeld sagte Littich, es sei wichtig, dass Vertrag und Veranlagung die gleich langen Fristen haben. Das sei bei der Allianz der Fall. Der durchschnittliche Garantiezins bei der Lebensversicherung liege bei 2,74 Prozent, der Veranlagungsertrag bei 3,3 Prozent. Die Allianz könne ihren Verpflichtungen also leicht nachkommen.

Die Zahl der Beschäftigten ist im Vorjahr um 108 auf 3791 Mitarbeiter gestiegen. Die Allianz suche aber weiter Mitarbeiter, sagte Littich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Die neue PlusCity sprengt die Grenzen

PASCHING. Mit Ausbau um 240 Millionen Euro soll sie 13 Millionen Kunden anziehen, auch aus Tschechien und ...

Ex–Aufsichtsrat von OMV und Borealis verhaftet

LINZ. Behörden werfen Khadem al Qubaisi Korruption und Geldwäsche vor Der Ölmanager und frühere Ipic-Chef ...

Breitband: Rund um Hofkirchen kommt das schnelle Internet

HOFKIRCHEN IM TRAUNKREIS. Private setzten sich jahrelang für den Ausbau ein – jetzt sind die Bagger ...

Lebensversicherung: Garantiezins wird halbiert

WIEN. Ab 2017 dürfen Versicherer nur noch 0,5 Prozent Rendite versprechen.

Seit einem Vierteljahrhundert surfen wir im World Wide Web

GENF. Ende August 1991 konnte erstmals eine breite Öffentlichkeit auf den Dienst, der die Welt verändern ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!