Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 26. September 2016, 00:33 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Montag, 26. September 2016, 00:33 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Allianz Österreich erzielte im Vorjahr mehr Gewinn

WIEN. Die Allianz Österreich konnte im Vorjahr bei stabilen Prämieneinnahmen von 1,38 Milliarden Euro (minus 0,1 Prozent) den Jahresgewinn um 16,6 Prozent auf 93,3 Millionen Euro steigern, gab der Vorstandsvorsitzende Wolfram Littich gestern bei der Bilanzpressekonferenz bekannt.

Zum derzeitigen Niedrigzins-Umfeld sagte Littich, es sei wichtig, dass Vertrag und Veranlagung die gleich langen Fristen haben. Das sei bei der Allianz der Fall. Der durchschnittliche Garantiezins bei der Lebensversicherung liege bei 2,74 Prozent, der Veranlagungsertrag bei 3,3 Prozent. Die Allianz könne ihren Verpflichtungen also leicht nachkommen.

Die Zahl der Beschäftigten ist im Vorjahr um 108 auf 3791 Mitarbeiter gestiegen. Die Allianz suche aber weiter Mitarbeiter, sagte Littich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Der Ökostrom wird als Sündenbock für zu hohe Strompreise genützt"

LINZ. Die deutsche Energieexpertin Claudia Kemfert über die schleppende Energiewende.

Schuldenerlass für die Griechen?

ATHEN. Zuletzt war es ruhig um Griechenland geworden, bis gestern das Ergebnis einer Prüfung des hoch ...

Genderwahn: Wenn der Hinweis auf männlich/weiblich nicht mehr reicht

LINZ. 59 oberösterreichische Firmen wurden wegen unkorrekter Stelleninserate angezeigt.

Gas Connect: Wenn der Staat ein rentables Gasnetz aus der Hand gibt

Mineralölkonzern OMV zieht den umstrittenen Verkauf seiner Pipeline-Tochter durch.

Rübig-Gruppe baut Standorte in Wels und USA aus

WELS. Metallunternehmen feiert 70-jähriges Bestehen – Umsatz steigt heuer zweistellig, Expansion ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!