Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. Februar 2017, 00:48 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 20. Februar 2017, 00:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Allianz Österreich erzielte im Vorjahr mehr Gewinn

WIEN. Die Allianz Österreich konnte im Vorjahr bei stabilen Prämieneinnahmen von 1,38 Milliarden Euro (minus 0,1 Prozent) den Jahresgewinn um 16,6 Prozent auf 93,3 Millionen Euro steigern, gab der Vorstandsvorsitzende Wolfram Littich gestern bei der Bilanzpressekonferenz bekannt.

Zum derzeitigen Niedrigzins-Umfeld sagte Littich, es sei wichtig, dass Vertrag und Veranlagung die gleich langen Fristen haben. Das sei bei der Allianz der Fall. Der durchschnittliche Garantiezins bei der Lebensversicherung liege bei 2,74 Prozent, der Veranlagungsertrag bei 3,3 Prozent. Die Allianz könne ihren Verpflichtungen also leicht nachkommen.

Die Zahl der Beschäftigten ist im Vorjahr um 108 auf 3791 Mitarbeiter gestiegen. Die Allianz suche aber weiter Mitarbeiter, sagte Littich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Mühlviertler Erfindung in den Regalen von Walmart

LINZ. Start-up Andmetics vor dem Sprung in internationale Ketten.

Konflikt um Bonus für Beschäftigung

WIEN. Kanzler Christian Kern (SP) will den Beschäftigungsbonus auf beim Arbeitsmarktservice gemeldete ...

Nachtzüge: "Die ÖBB kann's, die DB nicht"

PARIS. Das Nachtzuggeschäft der ÖBB laufe besser als erwartet, die Fahrgastzahlen liegen über dem ...

Löwenhunger auf Opel

PARIS/RÜSSELSHEIM. Carlos Tavares treibt der Hunger nach Veränderung.

WKO-Reform wird Elchtest für die Sozialpartner

Kammern & ÖGB: Bis Juni müssen sie liefern, sonst sind sie angezählt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!