Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 07:29 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 07:29 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Allianz Österreich erzielte im Vorjahr mehr Gewinn

WIEN. Die Allianz Österreich konnte im Vorjahr bei stabilen Prämieneinnahmen von 1,38 Milliarden Euro (minus 0,1 Prozent) den Jahresgewinn um 16,6 Prozent auf 93,3 Millionen Euro steigern, gab der Vorstandsvorsitzende Wolfram Littich gestern bei der Bilanzpressekonferenz bekannt.

Zum derzeitigen Niedrigzins-Umfeld sagte Littich, es sei wichtig, dass Vertrag und Veranlagung die gleich langen Fristen haben. Das sei bei der Allianz der Fall. Der durchschnittliche Garantiezins bei der Lebensversicherung liege bei 2,74 Prozent, der Veranlagungsertrag bei 3,3 Prozent. Die Allianz könne ihren Verpflichtungen also leicht nachkommen.

Die Zahl der Beschäftigten ist im Vorjahr um 108 auf 3791 Mitarbeiter gestiegen. Die Allianz suche aber weiter Mitarbeiter, sagte Littich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Air-Berlin-Piloten sollen bei Eurowings 40 Prozent weniger verdienen

BERLIN. Nach einem Wechsel von der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zur Lufthansa-Tochter Eurowings ...

Linzer Schlecker-Prozess startet am 12. Dezember

LINZ / EHINGEN. Millionenprozess: Masseverwalter klagt die Ehefrau und Kinder des Drogeriemarkt-Gründers ...

Leitl will seinen Nachfolger heuer noch selbst bestimmen

Offizieller Startschuss für Suche nach neuem WKO-Präsidenten

Handelskette dm plant in Italien 100 Filialen bis 2020

LINZ. Expansion: Auf dem Heimmarkt Österreich gibt es keine weißen Flecken, Wachstum findet auf Kosten der ...

Liwest: "Wir sind die Schnellsten in Österreich"

LINZ. Kabelnetzbetreiber schaltet Internet-Turbo ein.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!