Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 29. Mai 2017, 07:45 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Montag, 29. Mai 2017, 07:45 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Allianz Österreich erzielte im Vorjahr mehr Gewinn

WIEN. Die Allianz Österreich konnte im Vorjahr bei stabilen Prämieneinnahmen von 1,38 Milliarden Euro (minus 0,1 Prozent) den Jahresgewinn um 16,6 Prozent auf 93,3 Millionen Euro steigern, gab der Vorstandsvorsitzende Wolfram Littich gestern bei der Bilanzpressekonferenz bekannt.

Zum derzeitigen Niedrigzins-Umfeld sagte Littich, es sei wichtig, dass Vertrag und Veranlagung die gleich langen Fristen haben. Das sei bei der Allianz der Fall. Der durchschnittliche Garantiezins bei der Lebensversicherung liege bei 2,74 Prozent, der Veranlagungsertrag bei 3,3 Prozent. Die Allianz könne ihren Verpflichtungen also leicht nachkommen.

Die Zahl der Beschäftigten ist im Vorjahr um 108 auf 3791 Mitarbeiter gestiegen. Die Allianz suche aber weiter Mitarbeiter, sagte Littich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Schmachtl steigt ins Geschäft mit LED-Lampen ein

LINZ. Industriezulieferer: Die Linzer Firma Schmachtl will mit ihrer eigenen Marke McLed im ...

Tourismusbilanz in Oberösterreich erfreulich

LINZ. 1,1 Millionen Ankünfte und 2,8 Millionen Nächtigungen wurden von November 2016 bis April 2017 in ...

Rosenbauer erhielt EADS-Provision

LEONDING/WIEN. Der Rüstungskonzern EADS Deutschland hat dem Feuerwehrausrüster Rosenbauer zwischen 2005 ...

Inlandsflüge in Österreich zählen zu den teuersten der Welt

WIEN. Flüge innerhalb von Österreich sind enorm teuer. Mit im Schnitt 63 Euro pro 100 Kilometer zählen ...

Flixbus: Keine höheren Ticketpreise - Ziel 40 Millionen Kunden

MÜNCHEN. Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!