Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Juni 2018, 13:01 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Juni 2018, 13:01 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Adidas darf Sportschuhe weiter verkaufen

BRAUNSCHWEIG. Der deutsche Sportartikelhersteller Puma ist mit dem Versuch gescheitert, dem Konkurrenten Adidas den Verkauf eines Sportschuhs zu verbieten.

Puma hat das Design des Modells „Stan Smith Boost“ für sich beansprucht. Ein Gericht hat nun entschieden, dass es zwischen dem Puma- und dem Adidasschuh zu viele optische Unterschiede gibt.  Bild: Reuters (Symbolbild)

Das hat das Landesgericht in Braunschweig am Montag entschieden.

Konkret ging es um die Sohle des Modells "Stan Smith Boost", deren Design Puma für sich beansprucht. Man habe auf Form und Aussehen der Sohle zwei Geschmacksmuster angemeldet, hieß es im Unterlassungsantrag von Puma. Dieser Schutz sei durch die Sohle des "Stan Smith Boost" verletzt worden. Das Gericht sah allerdings zu viele optische Unterschiede zwischen den geschützten Mustern und der Sohle des Adidas-Schuhs.

Anders als bei Patenten, die technische Erfindungen schützen, geht es bei Geschmacksmustern um das Design eines Produkts. Puma und Adidas sind seit ihrer Gründung durch die Brüder Adi und Rudolf Dassler rivalisierende Weltunternehmen auf dem Markt für Sportartikel.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. Juni 2017 - 13:39 Uhr
Mehr Wirtschaft

Staatsanwälte zur Vernehmung bei Audi-Chef Stadler

INGOLSTADT. Nach zwei Tagen in Untersuchungshaft wird Audi-Chef Rupert Stadler am Mittwoch zum ersten Mal ...

Grassers Befragung geht heute weiter

WIEN. Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat alle Vorwürfe der Staatsanwaltschaft zurückgewiesen.

Zehn Fragen zur Arbeitszeit und zehn nicht nur befriedigende Antworten

WIEN. Einige Formulierungen im Gesetzesentwurf lassen noch zu viel Spielraum.

Grasser: "Das ist ein Kriminalroman. Ich bin unschuldig."

WIEN. Buwog-Prozess: Grasser versucht, seine Rolle im Buwog-Prozess kleinzureden, redet über die 500.000 ...

AIT und Profactor forschen nun gemeinsam an Robotern

WIEN/STEYR. Wissenschaftsinstitut der Republik übernimmt Technikschmiede.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!