Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 31. März 2015, 05:17 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Dienstag, 31. März 2015, 05:17 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Vom Pharmakonzern bis zur Bäckerei: Die Firmenimperien der Bene-Retter

Erhard Grossnigg  

WIEN/LANNACH. Bartenstein und Grossnigg sollen nun den Erfolg auch nach Waidhofen zurückbringen.

"Tierwohl wird ein Thema der Zukunft"

Lampert: "Tierwohl wird ein Thema der Zukunft"

WIEN. Der "Zurück-zum-Ursprung"-Gründer Werner Lampert (68) sprach im OÖN-Interview über seine Projekte gegen …

Athen strapaziert Geduld der Partner aufs Äußerste

Athen strapaziert Geduld der Partner aufs Äußerste

ATHEN/BRÜSSEL. Regierung hat die Reformvorschläge auf Griechisch vorgelegt - Vor Ostern fließt sicher kein Geld.

Kommentare (1)

Laakirchen Papier erzeugt mehr Werbefolder

Laakirchen Papier erzeugt mehr Werbefolder

LAAKIRCHEN. Weniger Magazin- und Katalogpapier, dafür mehr leichtes Papier für Werbefolder.

Schwache Konjunktur bremst Holter

WELS. Nach Jahren des starken Wachstums stagniert heuer der Umsatz des Welser Sanitär-, Heizungs- und Installationsgroßhändlers.

Forschung: Land fördert Projekte

LINZ. Mit drei Millionen Euro fördern das Forschungs- und das Wirtschaftsressort des Landes zehn industrielle Forschungsprojekte.

30. März 2015

Russischer Gasproduzent Gazprom erlitt Gewinneinbruch 2014

MOSKAU. Der russische Gasproduzent Gazprom hat im vergangenen Jahr einen Gewinneinbruch erlitten.

Kommentare (1)

Belgien schloss nach EU-Schelte milliardenschwere Haushaltslücke

BRÜSSEL. Begleitet von Protesten in Brüssel hat die belgische Regierung eine milliardenschwere Haushaltslücke geschlossen.

Kommentare (2)

OMV Roiss

OMV-Chef Roiss verdiente 2014 fast 4,5 Millionen Euro

WIEN. Der noch bis Ende Juni amtierende OMV-Chef Gerhard Roiss ist 2014 von der OMV wahrlich fürstlich entlohnt worden.

Kommentare (2)

Lesermeinung

Aus für Milchqouten: Politischer Streit über weiteres Vorgehen

WIEN. Nach 37 Jahren läuft mit dem morgigen Tag das Milchquotensystem in Österreich aus. Milchbauern sind zum Teil verunsichert.

Kommentare (3)

Griechen wollen kooperieren

Berlin: "Der Ball liegt bei Griechenland"

ATHEN/BRÜSSEL/BERLIN. Der Verhandlungspoker zwischen Griechenland und seinen Euro-Partnern spitzt sich zu. Der Schuldenstreit und die drohende Staatspleite belasten die Finanzmärkte.

Kommentare (14)

"Wer mehr Geld verdient, kann mehr ausgeben"

Österreichs Wirtschaftsklima mit zweitstärkstem Wachstum in EU

WIEN. Das Wirtschaftsklima in Österreich ist im März mit einem Plus von 2,3 Prozent am zweitstärksten innerhalb aller 28 EU-Staaten gewachsen.

Kommentare (3)

Mc Donalds Fast Food

McDonald's führt Tischservice ein

FRANKFURT. Schrumpfende Umsätze und weniger Kunden zwingen die Fastfoodkette McDonald's zum Umsteuern.

Kommentare (16)

Kellner & Kunz

Kellner und Kunz steigerte Umsatz um acht Prozent

WELS. Großhändler Kellner und Kunz AG mit Sitz in Wels hat seinen internationalen Gruppenumsatz 2014 (2013: 161 Millionen Euro) um acht Prozent auf 174 Millionen Euro gesteigert.

Die Russland-Nähe des neuen OMV-Chefs

Die Russland-Nähe des neuen OMV-Chefs

WIEN. Rainer Seele ist international bestens vernetzt – gute Kontakte pflegt der Manager vor allem zur Gazprom.

Kommentare (3)

Wirtschaftspreis Pegasus: Startschuss ist gefallen

Pegasus: Wir suchen die Investitionskaiser

LINZ. Bis 2017 investiert die börsennotierte AMAG an ihren Hauptsitz in Ranshofen weitere 300 Millionen Euro.

29. März 2015

Verdi weitet Streiks bei Amazon auf deutschen Standort Leipzig aus

BERLIN. Die Gewerkschaft Verdi dehnt ihre Streiks beim Online-Versandhändler Amazon in Deutschland aus. Am Montag und Dienstag soll auch das Versandzentrum in Leipzig bestreikt werden, kündigte Verdi am Sonntag an.

EU wartet noch auf endgültige Reformliste aus Athen

ATHEN. Griechenland versucht fieberhaft die Staatspleite abzuwenden. Allerdings ist eine am Freitag von der Regierung vorgelegte Reformliste offenbar immer noch nicht das Dokument, auf das die Geldgeber warten.

Kommentare (3)

Sparen Geld Sparschwein

Staatliche Einlagensicherung beim Sparen soll fallen

Derzeit sind in Österreich Privatkonten bis zu einem Betrag von 100.000 Euro von der Einlagensicherung geschützt. Für die ersten 50.000 Euro stehen im Falle einer Insolvenz die Banken selbst ein, die zweiten 50.000 werden vom Bund garantiert. Das soll sich nun ändern.

Kommentare (42)

28. März 2015
"Bad Bank" Heta

Heta - Kärnten zahlt 77,5 Millionen Euro

KLAGENFURT. Die Kärntner Landesregierung hat in einer Sondersitzung am Samstag einen einstimmigen Beschluss zur Bereitstellung von 77,5 Millionen Euro für die Pfandbriefstelle gefasst.

Kommentare (2)

Griechenland

Griechen heben immer mehr Geld von ihren Konten ab

ATHEN. Die Geldeinlagen der Griechen sinken angesichts der schweren Finanzkrise immer weiter. Die Einlagen sanken nach Angaben von Geldinstituten auf den niedrigsten Stand seit Ausbruch der schweren Schuldenkrise.

Kommentare (17)

Schelling bremst beim Länder-Insolvenzrecht

Schelling bremst beim Länder-Insolvenzrecht

WIEN. Hypo-Abwicklung: Österreichs Finanzminister sieht jetzt die Bayern mit einem Vergleichsangebot am Zug.

Linz Textil vervierfacht Dividende trotz Verlustes

Linz Textil vervierfacht Dividende trotz Verlustes

LINZ. Größtes Sanierungsprogramm seit 1979 kostete bisher 70 Mitarbeitern den Job – Anfang 2015 lief es wieder besser.

Der Handel lockt mit Brotduft

Der Handel lockt mit Brotduft

Der Diskonter Hofer bäckt als letzte Lebensmittelkette ebenfalls in jeder Filiale selbst auf. Der Markt ist heiß umkämpft.

Kommentare (3)

Scheuch: Acht Millionen Euro für neues Werk

Scheuch: Acht Millionen Euro für neues Werk

MEHRNBACH. Holzsparte wird an neuem Standort in Mehrnbach konzentriert.

Kommentare (1)

Viele schnelle Pegasus-Bewerber

Viele schnelle Pegasus-Bewerber

LINZ. Die besten Unternehmen Oberösterreichs werden in sechs Kategorien gesucht.

Wo gross und klein kooperieren Von der Semmel bis zum Brauchtumsgebäck Bäko-Genossenschaft: Am Markt sind sie Konkurrenten, bei der Warenbeschaffung ziehen sie seit 85 Jahren an einem Strang, ob Kleinbäcker oder Brotindustrie. Die Bäko-Genossenschaft mit Zentrale in Linz-Pichling versorgt 2000 Kunden in Österreich und Südtirol mit Rohstoffen, Technik und mehr denn je mit Wissen.

Wein & Käse sind Vorbilder für die Bäcker

Österreichisches Brot und Gebäck haben ein sehr gutes Image. Doch es soll noch mehr gepflegt werden. Käse, Wein und Bier sind die Vorbilder.

ältere Artikel
Bitte Javascript aktivieren!