Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 02:03 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 02:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Zwei Soldaten beim Einsatz getötet

BAGDAD. Zwei US-Soldaten sind bei einem Einsatz im Nordirak getötet worden. Zudem wurden dabei am Sonntag fünf weitere Armeeangehörige verwundetet, wie die internationale Koalition zur Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mitteilte.

Erste Berichte wiesen darauf hin, dass der Vorfall nicht in Zusammenhang mit einem Feindkontakt stehe, er werde nun untersucht.

Der US-Kommandant des Anti-IS-Bündnisses, General Stephen Townsend, drückte den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus. Die Soldaten seien bei der Bekämpfung eines "bösartigen Feindes" gestorben.

Die USA führen das internationale Anti-IS-Bündnis an. Mit US-Luftunterstützung und Militärberatern am Boden eroberte die irakische Armee im Juli die IS-Hochburg Mossul. Im Norden des Bürgerkriegslandes kontrollieren die Jihadisten immer noch einige Gebiete.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. August 2017 - 17:10 Uhr
Weitere Themen

"Asterix": Im Galopp bis zum Vesuv

Heute erscheint mit "Asterix in Italien" der 37. Band der weltberühmten Comic-Reihe.

Air-Berlin-Pilot drehte bei letztem Flug Ehrenrunde: Suspendiert

BERLIN. Nach dem aufsehenerregenden Flugmanöver der letzten Air-Berlin-Maschine aus den USA nach ...

Mann brach mit Alkoholwert von 6,52 Promille in München zusammen

MÜNCHEN. Mit einem kaum vorstellbaren Atemalkoholwert von 6,52 Promille ist ein 61-Jähriger am Münchner ...

Frauen kochen, Männer essen: EU-Statistik zeigt Unterschiede

LUXEMBURG. Das Kochen übernehmen in Europa nach wie vor überwiegend Frauen, aber den dickeren Bauch ...

Dreieinhalb Meter hoher Amethyst-Kristall in New York enthüllt

NEW YORK. Ein dreieinhalb Meter hoher, mehr als vier Tonnen schwerer Amethystkristall ist jetzt im ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!