Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. April 2018, 19:35 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. April 2018, 19:35 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Weitere Briefbomben entdeckt

ATHEN. Griechische Sicherheitsexperten haben acht weitere explosive Briefe in Athen entdeckt und unschädlich gemacht.

Unbekannte wollten die brisante Post an verschiedene Persönlichkeiten und Institutionen außerhalb Griechenlands schicken, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Athener Bürgerschutzministeriums.

Die Briefbomben seien "von der gleichen Sorte" wie die von vergangener Woche, sagte eine gut informierte Quelle des Ministeriums weiter. Sie wurden am Montag im Verteilerzentrum der griechischen Post im Norden Athens entdeckt, unschädlich gemacht und in Labors der griechischen Polizei zur weiteren Untersuchung gebracht, hieß es.

Vergangenen Mittwoch war im Berliner Finanzministerium ein Päckchen mit explosivem Inhalt entdeckt und entschärft worden. Verantwortung dafür übernahmen griechische Linksautonome. Am Donnerstag erreichte ein ähnliches Paket das Büro des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Paris. Beim Öffnen wurde eine Mitarbeiterin leicht verletzt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 20. März 2017 - 20:44 Uhr
Mehr Weltspiegel

Bub wurde jahrelang missbraucht: Zehn Jahre Haft

FREIBURG. Im ersten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Buben im Raum Freiburg ist ein 41-jähriger ...

London verbietet Strohhalme und Wattestäbchen aus Kunststoff

LONDON. Im Kampf gegen den Plastikmüll will London bis Ende des Jahres Strohhalme, Wattestäbchen und ...

Fluggepäck geht immer seltener verloren

GENF. Flugpassagiere müssen sich weniger Sorgen um ihr aufgegebenes Gepäck machen.

Ex-"Playboy"-Model spricht über Affäre mit Trump

WAHSINGTON. Das ehemalige "Playboy"-Model Karen McDougal darf nun mit einer angeblichen Affäre mit ...

Tochter von Korean-Air-Chef wird Tätlichkeit vorgeworfen

SEOUL. Vor etwa drei Jahren sorgte bereits die älteste Tochter des Chefs der Fluglinie Korean Air mit ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!