Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. Juni 2018, 05:46 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Montag, 25. Juni 2018, 05:46 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Wallfahrtsheiligtum wegen Hochwassers geschlossen

LOURDES. Der südfranzösische Marienwallfahrtsort Lourdes ist wieder einmal überschwemmt.

Lourdes

Lourdes Bild: MAXPPP/JOSE NAVA

In der Nacht auf Mittwoch trat der Fluss Gave de Pau nach starken Regenfällen über die Ufer, berichtete Kathpress und zitierte französischen Medienberichte vom Mittwoch, wonach die Mariengrotte und die Pilgerbassins unter Wasser standen und geschlossen blieben. Die höher gelegene Wallfahrtsbasilika blieb verschont.

2012 und 2013 hatten schwere Überschwemmungen in dem Pyrenäen-Ort jeweils Millionenschäden verursacht. Nach diesen Erfahrungen waren neue Barrieresysteme entwickelt worden, die nun an der Grotte zum Einsatz kommen. Vorerst sei die Situation stabil.

Mit sechs Millionen Besuchern jährlich ist Lourdes das größte Wallfahrtsziel Frankreichs. Der Fluss Gave de Pau passiert in dem Ort eine Engstelle. Außer 2012 und 2013 hatte es dort bereits 1937, 1979 und 1982 starke Überschwemmungen gegeben. 2013 kamen in der Region drei Menschen durch die Wassermassen ums Leben, rund 5.000 Personen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Juni 2018 - 14:44 Uhr
Mehr Weltspiegel

"Historischer Moment für jede saudi-arabische Frau"

RIAD. Gestern endete das jahrzehntelange Autofahrverbot für Frauen – Tausende nutzten die neue Freiheit.

USA: 522 Kinder sind wieder bei ihren Eltern

WASHINGTON. Die US-Regierung hat am Wochenende 522 Einwandererkinder wieder zu ihren Eltern gebracht, die ...

Fünf Jahre Haft für Ex-Vatikan-Diplomaten

ROM. Im Vatikan ist erstmals ein katholischer Geistlicher im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch verurteilt ...

"Pistole" aus "Star Wars" für 550.000 Dollar versteigert

WASHINGTON. Die hölzerne Pistolen-Attrappe des "Star Wars"-Helden Han Solo hat bei einer Auktion in den ...

Containerschiff mit Migranten wartet vor Italien auf Hafeneinfahrt

ROM/STOCKHOLM. Ein weiteres Schiff mit im Mittelmeer geborgenen Migranten wartet auf die Einfahrt in einen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!