Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 11:30 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 11:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Toter nach Schüssen an Schule in Rockford

ROCKFORD. An einer Schule im US-Bundesstaat Washington ist Berichten zufolge ein Schüler durch Schüsse getötet worden.

Symbolbild Bild: Wodicka

Mindestens fünf weitere Menschen seien bei dem Vorfall am Mittwoch in Rockford verletzt worden, berichtete die Zeitung "The Spokesman Review" unter Berufung auf die Polizei. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden.

Drei der Verletzten seien sofort ins Krankenhaus gebracht worden. Es bestehe keine Bedrohung mehr, sagte ein Sprecher der Feuerwehr dem Sender KREM 2. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Rockford gehört zu dem Bezirk Spokane, der im Osten des Staates Washington liegt. Der Ort hat rund 460 Einwohner.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. September 2017 - 21:26 Uhr
Mehr Weltspiegel

Mann mit implantierter Fahrkarte stand wegen Schwarzfahrens vor Gericht

CANBERRA. Happy-End für einen Australier, der sich den Chip seiner Bahnkarte unter die Haut hatte ...

Alkoholisierte Männer gingen beim Schwimmen in See unter

LUDWIGSHAFEN. Drei polnische Erntehelfer im Alter von 22, 27 und 34 Jahren sind am Sonntagabend beim ...

Künstler nach mehreren Tagen unter der Erde wieder frei

HOBART. Drei Tage lang war er lebendig begraben - nun haben Bulldozer einen australischen Aktionskünstler ...

Toter und Verletzte bei Musik-Festival

DEN HAAG. Nach Abschluss eines großen Musikfestivals im niederländischen Landgraaf an der deutschen Grenze ...

Nach Angriff mit Branddrachen: Israel beschoss Ziele im Gazastreifen

JERUSALEM. Nach palästinensischen Angriffen mit Branddrachen hat die israelische Luftwaffe Ziele im ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!