Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. Juli 2017, 22:42 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. Juli 2017, 22:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Tote durch Stromschlag bei Fußballübertragung

LAGOS. In Nigeria sind mindestens sieben Menschen beim Fußballschauen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen.

Nach Polizeiangaben vom Freitag stürzte ein Hochspannungskabel auf Fans, die in der Stadt Calabar im Süden des Landes auf einem im Freien aufgestellten Fernseher die Europa-League-Partie Manchester United gegen RSC Anderlecht verfolgten.

Bei dem Unglück am Donnerstagabend wurden zudem elf Menschen verletzt, einer von ihnen schwebe in Lebensgefahr, sagte Polizeisprecherin Irene Ugbo. Das Hochspannungskabel war herabgestürzt, nachdem ein Transformator explodiert war.

In Nigeria werden wegen einer seit Jahrzehnten herrschenden Energiekrise vor allem private Stromgeneratoren und Transformatoren genutzt. Das Stromnetz ist veraltet und schlecht gewartet. Im vergangenen Jahr starben in dem westafrikanischen Land mehr als hundert Menschen durch Stromschläge, dutzende weitere wurden verletzt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 21. April 2017 - 12:36 Uhr
Weitere Themen

Unerwarteter Passagier: Frau brachte auf Lufthansa-Flug Baby zur Welt

FRANKFURT AM MAIN. Auf der Passagierliste eines Lufthansa-Fluges waren 191 Reisende vermerkt, doch bei der ...

Baby Charlie soll in einem Hospiz sterben

LONDON. Das todkranke britische Baby Charlie Gard soll in einem Hospiz für Kinder sterben.

Urteil: "Sex auch für Frauen über 50 wichtig"

STRASSBURG. Eine Portugiesin klagte, weil sie nach einer Operation Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr ...

Identitäre sitzen mit Schiff in Zypern fest

FAMAGUSTA. Anhänger der rechtsextremen Organisation "Identitäre Bewegung" wollten Migranten vor der Küste ...

Deutscher Bundeswehr-Hubschrauber in Mali abgestürzt

BAMAKO. Ein Hubschrauber der deutschen Bundeswehr ist nach UNO-Angaben in Mali abgestürzt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!