Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:24 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:24 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Tod durch Überarbeitung

TOKIO. Eine japanische Radioreporterin ist offenbar nach massiver Arbeitsüberlastung an Herzversagen gestorben. Die 31-Jährige Politikjournalistin hatte im Jahr 2013 in einem Monat 159 Überstunden angesammelt, berichtete der US-Sender CNN.

Artikelbilder nachrichten.at/APA 06. Oktober 2017 - 13:09 Uhr

Japans Journalisten leiden unter massivem Stresss Bild: Foto: Reuters

von yael (5766) · 07.10.2017 00:45 Uhr

Ein Bekenntnis zu Leistung gibt es auch bei uns,
den Wert eines Menschen über seine Nützlichkeit zu definieren ist eine Entwertung des Menschseins.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 8 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!