Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 30. April 2017, 07:03 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Sonntag, 30. April 2017, 07:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Paris-Attentat: Hinweise auf islamistisches Motiv verdichten sich

PARIS. Bei dem erschossenen Angreifer von den Pariser Champs-Elysees ist ein Schreiben mit Verweis auf die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gefunden worden. Auf dem Zettel werde der IS verteidigt, hieß es am Freitag aus Ermittlerkreisen.

Bildergalerie nachrichten.at/apa 21. April 2017 - 13:55 Uhr
von tofu (2493) · 21.04.2017 17:08 Uhr

Wirklich, die Hinweise verdichten sich??

Konnte man kein Psychogutachten auf die Schnelle stricken?

Es kann immer noch sein, dass der Täter ein militanter Christ ist, wie sie zuhauf bei uns Unruhe stiften.

Sarkasmus Ende

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von VoxNihili (4307) · 21.04.2017 20:15 Uhr

Klar verdichten sich die Hinweise.

1 Tag nach dem "Anschlag" findet man zufällig ein IS-Bekennerschreiben, wie es ja jeder Terrorist, der was auf sich hält, bei sich trägt.

Jetzt ist alles klar und belegt grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von VoxNihili (4307) · 21.04.2017 11:44 Uhr

Ein Mann, der jahrelang in einer staatlichen Einrichtung verbrachte, wird von irgendjemanden mit einer vollautomatischen AK47 ausgestattet.

Er fährt damit -3 Tage vor der Wahl- auf einen grossen, belebten Platz in Paris, schiesst zielgerichtet auf ein Polizeiauto, wo er genau 1 Polizisten tötet und nur wenige andere Menschen verletzt, bevor er umgehend selbst erschossen wird.

IS-Terror?

Wieviel Munition wurde bei dem Mann gefunden?

Hat er nicht damit gerechnet, erschossen zu werden - und, wenn doch, warum hat er dann nicht einen viel grösseren Schaden angerichtet - als Terrorist?

Wer sind die Profiteure von diesem "Anschlag"?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 31 - 1? 


Bitte Javascript aktivieren!