Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 10:46 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 10:46 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Mindestens sieben Tote bei Hubschrauberabsturz

MEXIKO-STADT.Bei einem Hubschrauberabsturz im Norden von Mexiko sind mindestens sieben Soldaten ums Leben gekommen.

Ein Soldat habe den Unfall im Bundesstaat Durango schwer verletzt überlebt, teilte das Verteidigungsministerium am Freitag mit. Er sei in kritischem Zustand in ein Militärkrankenhaus im benachbarten Sinaloa geflogen worden.

Die Soldaten seien in einem Helikopter vom Typ Bell 412 auf einem Trainingsflug gewesen, als die Maschine aus bisher ungeklärter Ursache nahe der Ortschaft El Salto Pueblo Nuevo abstürzte, hieß es in der Mitteilung.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Oktober 2017 - 08:58 Uhr
Weitere Themen

Unicef: Täglich sterben 15.000 Kleinkinder

GENF. Diese Zahl ist erschreckend: Jeden Tag sterben nach Angaben der Vereinten Nationen rund 15.000 ...

Drei Tote in Tiefgarage gefunden

EISLINGEN. In einer Tiefgarage in Eislingen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg sind drei Leichen in ...

Erste Masern-Epidemie seit 20 Jahren

PRISHTINA. Der Kosovo ist zum ersten Mal seit 20 Jahren mit einer Masern-Epidemie konfrontiert.

Indianerstamm verklagt Amazon und Microsoft wegen Patent

NEW YORK/SEATTLE/REDMOND. Ein Indianerstamm in den USA hat Klage gegen Amazon und Microsoft eingereicht ...

Trump versprach Vater von totem Soldaten Geld

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump soll dem Vater eines getöteten Soldaten einem Bericht zufolge 25.000 ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!