Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. Februar 2018, 09:03 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Montag, 19. Februar 2018, 09:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Melbournes Bürgermeister trat nach Belästigungsvorwürfen zurück

MELBOURNE. Der Bürgermeister von Australiens zweitgrößter Stadt Melbourne, Robert Doyle, hat nach Vorwürfen sexueller Belästigung seinen Rücktritt erklärt.

Melbourne Bild: epa

Der 64-Jährige beteuerte am Sonntagabend zugleich abermals seine Unschuld. Doyle war seit 2008 Bürgermeister der 4,7-Millionen-Einwohner-Stadt. Dem konservativen Politiker wird zur Last gelegt, mindestens drei Frauen sexuell belästigt zu haben.

Wegen der Vorwürfe hatte er sein Amt bereits seit vergangenem Monat ruhen lassen. Seit letzter Woche befindet er sich wegen Gesundheitsproblemen im Krankenhaus.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 05. Februar 2018 - 06:49 Uhr
Mehr Weltspiegel

Iranisches Flugzeug bei Schneetreiben und Sturm an Berg zerschellt: 66 Tote

TEHERAN. Aseman Airlines steht in Europa auf schwarzer Liste unsicherer Fluggesellschaften.

Tibetisches Heiligtum bei Brand beschädigt

LHASA. Der Jokhang-Tempel in Lhasa ist 1300 Jahre alt.

Rios Karneval ging mit Satire und Sozialkritik zu Ende

RIO DE JANEIRO. Mit einer Parade der besten sechs Sambaschulen ist der Karneval von Rio de Janeiro zu Ende ...

Gericht lässt 475 mutmaßliche Boko-Haram-Anhänger frei

ABUJA. In Nigeria hat ein Gericht 475 mutmaßliche Anhänger der radikalislamischen Boko Haram freigelassen ...

Sechs Neugeborene nach Stromausfall in Klinik gestorben

CARACAS. Sechs Neugeborene sind wegen eines Stromausfalls in einem venezolanischen Krankenhaus gestorben.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!