Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. September 2017, 22:30 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. September 2017, 22:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

London: Reifen geplatzt - Passagierjet musste umkehren

LONDON. Eine Boeing 767 mit 282 Passagieren an Bord hat nach einem Reifenplatzer beim Start in London kehrtmachen müssen.

Die Maschine der Air Canada sei sicher wieder gelandet, teilte die Fluglinie nach dem Vorfall am Montag mit.

Jedoch kam es am betroffenen Londoner Flughafen Gatwick stundenlang zu Flugausfällen und erheblichen Verzögerungen. Die Boeing war mit dem Ziel Toronto gestartet, als beim Abheben der Reifen geplatzt war.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. Juli 2017 - 22:03 Uhr
Weitere Themen

Melania Trump packt in Michelle Obamas Garten an

WASHINGTON. Melania Trump eifert Michelle Obama nach: Erstmals hat die Ehefrau des US-Präsidenten in dem ...

Kokain in Bananenkisten: Serie von Drogenfunden in Bayern

MÜNCHEN. In mehreren bayerischen Supermärkten ist am Freitag Kokain in Bananenkisten gefunden worden.

Saudi-Arabien: Prediger begründet Frauen-Fahrverbot mit "Winzgehirn"

RIAD. In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem ...

Mutmaßlicher London-Attentäter orderte Sprengsatzkomponenten online

LONDON. Der mutmaßliche Urheber des Anschlags in der Londoner U-Bahn hat die Komponenten seines ...

Paar in London soll französisches Au-pair getötet und verbrannt haben

LONDON. Nach dem Fund der völlig verbrannten Leiche eines französischen Au-pairs im Süden Londons hat die ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!