Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. Juli 2017, 20:36 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Montag, 24. Juli 2017, 20:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

London: Reifen geplatzt - Passagierjet musste umkehren

LONDON. Eine Boeing 767 mit 282 Passagieren an Bord hat nach einem Reifenplatzer beim Start in London kehrtmachen müssen.

Die Maschine der Air Canada sei sicher wieder gelandet, teilte die Fluglinie nach dem Vorfall am Montag mit.

Jedoch kam es am betroffenen Londoner Flughafen Gatwick stundenlang zu Flugausfällen und erheblichen Verzögerungen. Die Boeing war mit dem Ziel Toronto gestartet, als beim Abheben der Reifen geplatzt war.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. Juli 2017 - 22:03 Uhr
Weitere Themen

Baby Charlie: Eltern geben Kampf auf

LONDON. Die Eltern des schwerkranken Baby Charlie haben in Großbritannien den juristischen Streit um das ...

25 Tote bei Bombenexplosion in Pakistan

LAHORE. Durch eine Explosion auf einem Gemüsemarkt in der pakistanischen Millionenmetropole Lahore sind am ...

Amokläufer war mit Motorsäge unterwegs

SCHAFFHAUSEN. Mit einer Motorsäge bewaffnet hat ein Mann am Montagvormittag ein Bürogebäude in der ...

Slowene holte sich Fliegerbombe aus Zweitem Weltkrieg nach Hause

MARIBOR. In Nordosten Sloweniens müssen rund 400 Menschen evakuiert werden, damit eine Fliegerbombe aus ...

Explosion in pakistanischer Stadt Lahore: Mindestens 15 Tote

LAHORE. Durch eine Explosion in der pakistanischen Stadt Lahore sind am Montag den Rettungskräften zufolge ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!