Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 14:42 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 14:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

London: Reifen geplatzt - Passagierjet musste umkehren

LONDON. Eine Boeing 767 mit 282 Passagieren an Bord hat nach einem Reifenplatzer beim Start in London kehrtmachen müssen.

Die Maschine der Air Canada sei sicher wieder gelandet, teilte die Fluglinie nach dem Vorfall am Montag mit.

Jedoch kam es am betroffenen Londoner Flughafen Gatwick stundenlang zu Flugausfällen und erheblichen Verzögerungen. Die Boeing war mit dem Ziel Toronto gestartet, als beim Abheben der Reifen geplatzt war.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. Juli 2017 - 22:03 Uhr
Weitere Themen

IS soll Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Essen geplant haben

FRANKFURT/MAIN. Bei einer Großrazzia in mehreren deutschen Bundesländern sind am Dienstag sechs ...

Frau soll Babyleichen in Betonkübeln aufbewahrt haben

OSAKA. In Japan ist eine Frau festgenommen worden, die die Leichen von vier ihrer Babys in mit Beton ...

Asteroid aus anderem Sonnensystem verblüfft Astronomen

Ein unerwarteter „Besucher“ aus den Tiefen des Alls begeistert Weltraumforscher: Zum ersten Mal haben ...

Riesiges Hakenkreuz auf Hamburger Sportplatz gefunden

HAMBURG. Bei Bauarbeiten auf einem Hamburger Sportplatz ist ein Baggerführer auf ein riesiges Hakenkreuz ...

Suche nach verschollenem argentinischen U-Boot in kritischer Phase

BUENOS AIRES. Bei der Suche nach dem im Südatlantik verschollenen argentinischen U-Boot "ARA San Juan" ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!