Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 22:45 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 22:45 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Jagd auf menschenfressenden Leoparden

KATHMANDU. Die Polizei in Nepal hat die Jagd auf einen menschenfressenden Leoparden eröffnet, der einen Vierjährigen getötet und verschleppt haben soll.

Der Körper des Kindes war am Dienstagabend einen Kilometer vom Elternhaus entfernt gefunden worden. Am Donnerstag durchkämmten 15 Polizisten und mehrere Ranger den Ortsrand der knapp 400 Kilometer westlich Kathmandus gelegenen Kleinstadt Shandhikharka.

Der stellvertretende Polizeichef Ek Narayan Koirala sagte, Wildexperten würden helfen, das Tier zu identifizieren. "Wir müssen sichergehen, dass es wirklich der Menschenfresser-Leopard ist. Sonst würden wir den Falschen töten", sagte er. Vor zwei Jahren hätten Dorfbewohner einen seltenen Schneeleoparden umgebracht, von dem sie glaubten, er habe sechs Kinder getötet.

Die in Afrika und Asien verbreiteten Leoparden gehen dem Menschen normalerweise aus dem Weg. Wegen der dichteren Besiedlung kommt es aber auch in Himalaya-Staat Nepal vermehrt zu Begegnungen zwischen Mensch und Raubtier. Vor einem Monat hatte ein Leopard im äußersten Westen Nepals eine Frau angegriffen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 12:20 Uhr
Mehr Weltspiegel

Wütende Menge prügelt zwei mutmaßliche Kindsmörder in Indien zu Tode

NEU-DELHI. Ein wütende Menschenmenge hat in Indien zwei mutmaßliche Mörder eines kleinen Mädchens aus ...

Etiketten im Supermarkt vertauscht - Mann muss 200.000 Euro Strafe zahlen

MÜNCHEN. Der 58-Jährige hatte an einer Selbstbedienungskasse mehrmals falsch abgerechnet.

Selfie-Star mit 89 - Japanische Uroma begeistert Internetuser

KUMAMOTO. Fotografieren ist das Lebenselixier von der 89-jährigen Kimiko Nishimoto aus Kumamoto im Westen ...

Mit diesem Trick entging ein Raser seiner Strafe

STUTTGART. Mit einem Trick hat ein Verkehrssünder in Deutschland ein Fahrverbot und eine Geldstrafe wegen ...

88-Jährige rammte aus Ärger geparktes Auto mit Rollator

AACHEN. Aus Ärger über einen vermeintlichen Parkrowdy hat eine 88-Jährige in Aachen ein stehendes Auto mit ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!